SCHILDERFUND !!!

Hallo zusammen

Ich möchte euch mal von einem Schilderfund berichten, den ich diese Woche gemacht habe!

Habe einen Tipp erhalten, ich soll doch mal jemanden kontaktieren der gelegentlich u.a. Haus- u. Wohnungsräumungen macht. Naja, kann ja nicht schaden mal anzurufen ob er denn auch alte Reklameschilder oder so schon gefunden hat. Der Herr am Telefon meinte: „Ja, ich glaube es liegen irgendwo noch ein paar solcher Schilder herum. Ich schaue mal nach ob ich sie nicht schon entsorgt habe. Falls ich noch was finde, melde ich mich wieder“

Nach 2 Tagen kam dann doch der Anruf: „Ja, ich habe noch was gefunden. Wenn ich will kann ich die Schilder holen kommen“

Bin natürlich noch am gleichen Abend hingefahren um mir das anzusehen…………………..und da lagen sie…………verdreckt in einer alten Kiste.

„Die habe ich zusammen bei einer Hausräumung in einem Keller gefunden. Die wollte ich eigentlich auch schon entsorgen und ich kann sie haben, wenn ich will und eine Freude daran habe“

fund011.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

Na klar habe ich eine Freude daran!

Außer Maggi, Persil, Oetker, Schmoll und Grosskauf war noch ein Schild dabei das gänzlich mit Farbe überstrichen war. „Briefmarken und Stempel“ war noch schwach zu lesen. Ich denke mal nichts besonderes und versuche die Farbe wieder zu entfernen. Das war schwieriger als ich gedacht habe, mit Nitro ging da praktisch nichts runter. Ich habe mir Abbeizmittel besorgt und das Schild mal damit bestrichen und es einwirken zu lassen. Damit ging es schon besser – immer noch sehr zäh – aber es ging! Plötzlich kam ein gelbes „M“ zum Vorschein……???…….was ist denn das? Nachdem sich immer mehr von der Farbe löste, war klar was es ist: Ein MILLY KERZEN Schild…………..TOLL…………sowas findet man auch nicht alle Tage!

fund021.jpgfund09.jpgfund11.jpg

Alle 6 Schilder haben noch tolle Farben und einen super Glanz……..vorallem das Maggi!

fund061.jpg

Insgesamt kein Sensationsfund, aber für mich doch ein ganz tolles Erlebnis das ich euch nicht vorenthalten wollte!

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

18 Gedanken zu „SCHILDERFUND !!!

  1. hofnar

    geduld + ausdauer zahlt sich aus

    das nenn ich ne punktlandung

    das milly ischa nen bürner! nie gesehn!

    freu mich für dich mit !!

    schön gruss
    hofnar

    Antworten
  2. urwaldguerilla

    Na das nenn ich mal vorgezogenes Weihnachtsfest. Jetzt sind ja auch Kerzen für den Adventskranz vorhanden:-)

    Der Fund hat sich definitiv gelohnt! Glückwunsch.

    Antworten
  3. reviersteiger

    Du meinst „kein Sensationsfund“? Also ich finde den Fund schon ne kleine Sensation – alleine schon, dass solche Kisten überhaupt noch auftauchen – klasse

    Antworten
  4. Tyskie

    auch`n Glückwunsch zu dem „Fang“:widerlegt ja fast schon wieder die These der Abstimmung >da kaum noch Schilder gefunden werden.Das Milly Kerzenschild da hast bestimmt was seltenes.

    Antworten
  5. michl

    Aber Hallo!!!
    Wenn das kein Sensationsfund ist, dann weiss ich echt nicht mehr weiter….. allein das seltene Persil Schriftschild, dann noch der kleine Gugelhupf und nicht zu letzt das Kerzenschild….. Mannmannmann…..
    Mir wird ganz anders wenn ich mir vorstelle, dass könnte mir passieren…. Glückwunsch, von Michl

    Antworten
  6. Jens

    Wenn ich sowas lese werde ich ganz zappelig, einwandfrei, überall um uns herrum könnten sie liegen die funde unserer träume. Sogar das herrliche Gesicht vom Mond ist noch da und Top erhalten.

    Antworten
  7. Keek

    Du tausendsassa, sehr geile schilder, meinen glückwunsch zu dieser starken nummer!!! Für mich wären die teile ne sensation

    Antworten
  8. heiner

    ….ich kann mich nur der jagdgesellschaft anschließen: wirklich sensationell! herzlichen glückwunsch!
    …….und der mensch vom räumdienst wollte die entsorgen…….nicht zu glauben, welch ein glück!
    ciao christian

    Antworten
  9. GPUNKT

    VIELEN DANK AN ALLE FÜR DIE GLÜCKWÜNSCHE!

    Also mit so einer Resonanz habe ich nicht gerechnet.

    Ergänzend möchte ich noch erwähnen, das der betreffende Herr nach seinen Aussagen schon Schilder und auch alte Automaten hatte, die er aber immer einfach entsorgt hatte – Wahnsinn was? Er wollte eigentlich auch kein Geld dafür. Ich habe ihm trotzdem was gegeben,das er auch dankend annahm um es einem sozialen Zweck zuzuführen (was ich toll fand)

    Das „Milly“-Schild erfreut sich wohl eurer größten Aufmerksamkeit. Ich hatte das Schild auch schon mal gesehen und fand es auch wieder in einem Dorotheum-Katalog von 1994.
    Das Schild ist 50 x 25 cm groß und unten rechts bezeichnet: EMAILLIRWERKE „AUSTRIA“ WIEN

    …….und für diejenigen die es ganz genau wissen wollen noch was geschichtliches:

    Die ersten Stearin-Kerzen erzeugten zwischen 1818 und 1820 Henri Braconnot und Simonin sowie Manjot. Ein Herr De Milly führte ab 1831 eine Reihe von Verbesserungen an deren Produkt ein. So zum Beispiel das Tränken der Dochte mit Salzlösungen, die Vermeidung der Kristallisation der Stearinsäure, das Pressen und Gießen der Kerzen (Millykerzen). Kurz nach der Erfindung von Paraffin wurden nach ersten erfolglosen Versuchen 1839 von Seligue in Paris und von Young in Manchester (England) Kerzen aus diesem Rohstoff hergestellt.

    So, genug geschrieben…..ich wünsche euch allen ebenfalls tolle Reklamefunde. Ist auch zur heutigen Zeit immer noch alles möglich 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.