Schilder und ganze Sammlungen wie sichern und versichern ???

Ein Thema was uns allen angeht, denn sollte es einmal zu einem Hausbrand oder Diebstahl kommen, könnte man als Sammler von alten Reklameschildern- die ja bis heute bei einigen Versicherungen nicht einmal als Kunstwerke oder Antiqitäten anerkannt sind- ohne die passende Versicherung ganz schön alt aussehen. Vor einigen Jahren gab es tatsächliche einen organisierten Raub aus Auktionshäusern und Sammlerwohnungen, so wurde mir vor geraumer Zeit berichtet. Oder denken wir an das Kölner Stadtarchiv als tausende Werbeplakate durch ein Unglück ihr Ende fanden !  Deshalb die Fragen ;

Mit welcher Versicherung sind Schilder am besten geschützt? Glasbruch, Hausrat, Antik-Kunstversicherung?

Welche Möglichkeiten gibt es Sammlungen zu schützen ??? Alarmanlage, Archivierung auf CD, Veröffentlichung auf schilderjagd.de ? Bekannte Stücke kann man schwer weiter verkaufen. 

Was kosten diese Zusatzversicherungen?

Welche Versicherung hat besonders gute Angebote ?

Damals warben die großen Versicherungen mit ihren Angeboten auf heute rare Werbeschilder aus Emaille. Auf denen deutlich „Einbruch, Feuer und Diebstahl“ steht.

Einige bringen heute sogar Jubiläumsschilder auf dem Markt, die dann gerne von Verkäufern mit den Worten „Motive aus den 20er“ angeboten werden.



3 Gedanken zu „Schilder und ganze Sammlungen wie sichern und versichern ???

  1. jora

    nabend,ich weiß,dass es bei einigen hausratversicherungen ein upgrade/zusatz gibt,der teureren hausrat wie kunstgegenstände oder ähnliches für einen betrag x zusätzlich über die normal festgelegten beträge absichert.
    welche nachweispflichten hier generell existierenmist mir nicht bekannt,auf jeden fall ein interessantes thema…

    grüße Jochen

    Antworten
  2. Olaf

    Muß auf jeden Fall als Sammlung extra in die Haushaltsversicherung, ansonsten gibt es nur einen Bruchteil zurück.
    Habe nächsten Freitag einen Termin mit meinen Versicherungstypen, kann dann nochmal etwas dazu schreiben.

    Antworten
  3. marco

    Also die Allianz bietet eine Kunst Versicherung, aber auch die AXA , beide sind sehr teuer. Hausrat ist am günstigsten, dann aber unbedingt drauf auchten diese sehr hoch anzusetzen, da nur ca. 30 % an Antiquitätenwert versichert sind. Zb Sammlungswert 50 000 muss man Hausrat mit 166666 versichern

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.