Sarotti

Hallo an alle,

ich war im Google auf der Suche nach meinen Sarottischildern. So bin ich auf eure Seite gestoßen und hoffe, bei euch eine Einschätzung zu erhalten. Ich selbst habe wenig Ahnung von alten Emailschildern, ich finde sie eben einfach nur schön.

Ich habe vor vielen Jahren auf dem Flohmarkt von einem Mitarbeiter von Sarotti folgende Emailschilder abgekauft. Sie sind in einem top Zustand. Das eine ist absolut unbeschädigt, das andere hat nur ein paar Macken an den Rändern. Er selbst sagte, dass er sie jahrelang auf dem Speicher gehabt hätte.

Kann mir jemand was über diese Schilder sagen?

Viele Grüße und vielen Dank,

Fee

Sarotti gewölbt Email

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen Sarotti gewölbt Email

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

5 Gedanken zu „Sarotti

  1. mijomueller

    als deko ganz nett , als geldanlage ein griff ins klo, sorry, ich hoffe du hast nicht zuviel dafür hingeblättert, 50 eu pro stück (+/-) wäre ok

    gruss michl

    Antworten
  2. schilderjagd

    Mitarbeiter von Sarotti – der war gut 😉
    Auf dem Speicher(bzw.im Keller) habe ich auch noch so einiges,das liegt da schon jahrelang herum….aber ist das deswegen automatisch alt und wertvoll ???

    Antworten
  3. Jens

    Hallo Fee,

    Das mit dem Mitarbeiter von Sarotti kann stimmen, so weit ich weiss wurden diese Schilder auch an Mitarbeiter verteilt in den 80er. Sarotti pflegte das Verhältnis zu seinen Angestellten sehr so Ähnlich wie bei Chlorodont gab es Urlaubsplätze, Prämien, Geschenke nur für Arbeiter und Angestellte. Sarotti wurde dann ja verkauft …. So etwas gibt es heute glaube ich nur noch bei SAP. 🙂

    Am Besten die Schilder behalten und warten bis zu einer Zeit in der es keine Schokoladenfabriken mehr gibt sondern im Silicon Valley aus einer Vitaminen-Masse alles in eine Form gepresst wird was dann nur so aussieht als wäre es Schoggi, Brot, Kartoffeln … und über ein Foodnet (so ähnlich wie Internet nur mit Essen) an die Menschen verteilt wird. Denn dann wird man sich auf diese Dinge zurück besinnen.

    Antworten
  4. Fee

    Vielen Dank für eure Rückmeldungen…

    Der Sarotti Mitarbeiter hat sie mir auch nicht als „sehr wertvoll“ verkauft und als Geldanlage hatte ich sie damals auch nicht gesehen. Sie haben mir einfach gefallen und sie waren auch vom Preis her angemessen.

    Trotzdem danke ich euch für eure Kommentare. Ich werde jetzt überlegen, ob ich sie auch bei mir weiterhin in der Truhe liegen lasse oder einfach weiter verkaufe.

    Danke 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.