Restauriertes Haus Bergmann Zigaretten

Auch restaurierte Emailschilder können für Sammler attraktiv sein. Wie z.B. das Haus Bergmann Zigaretten Emailschild. Ein nicht all zu oft angebotenes Schild in prägnanter Ausführung. Hier könnte man von Art- Deco sprechen. Das Schild erinnert stark an Wybert Husten Bon Bon von Stoecklin.

Anzeige


3 Gedanken zu „Restauriertes Haus Bergmann Zigaretten

  1. uwe

    Vielleicht sind ja noch einige zusätzliche Informationen von Interesse:
    Das Schild ist ein Entwurf von Professor Wilhelm Poetter von ca. 1923. Das Schild wird in den 10 Jahren danach entstanden sein. Das Signet mit den beiden rauchenden Köpfen wird bis in die Gegenwart benutzt. Das finde ich eine unglaubliche gestalterische Leistung, ist das Signet doch immerhin 85 Jahre alt und wirkt immer noch nicht verstaubt! Für einen Sammler von Zigarettenschildern oder toller Grafik sicher sehr interessant. Noch ein Wort zu restaurierten Schildern:
    Ich sammle die Teile jetzt seit 29 Jahren und es hatte in all den Jahren immer etwas von einem Glaubenskrieg: Restaurierte Schilder ja oder nein?! Ich finde das muss jeder mit sich selbst ausmachen, da gibt es kein richtig oder falsch. Ich habe das Bergmannteil auch in meiner Sammlung, allerdings in stark restauriertem Zustand. Hätte ich auch gern besser, aber im Zustand 2 sind ja auch schnell mal 1400 bis 2000.-€ zu zahlen. In meiner Sammlung gibt es ca. 20 % restaurierte Schilder, damit kann ich gut leben! Freue mich auf Eure Meinung zu restaurierten Schildern.
    Gruß
    Uwe

    Antworten
  2. hofnar

    moin zusammen!

    sammle nun auch schon ein paar jahre.
    bei restaurierten schildern bekomme
    ich meist bauchschmerzen.
    ne geliftete 80zig jährige sieht auch
    nicht so toll aus.
    ein noch so perfekt restauriertes
    schild sieht für mich steril und tot aus.
    dann kann ich mir auch ein gutes replik kaufen
    z.b. den dapol indianer.
    mein sammel leidenschaft beginnt ab zustand
    2- abwärts, manche bezeichen das neg.als grotten-sammeln.aber wie gesagt muss jeder selber wissen.dadurch habe ich günstig klassiker u.highlights erstehen könne mit der
    gewünschten patina und austrahlung.
    teilweise sind diese schilder fürchterlich
    vergewaltig/“restauriert“ worden d.h. viele
    std. arbeit die dinger von gips,lack + anderen amateur-exzessen zu befreien.das ist aber für mich das salz in der suppe die „grotten“wieder in einen würdigen + altergemässen zustand zu bringen.

    könnte ja mal ein paar „grotten“ für „die
    schilderjagd“ als beispiel hochladen.
    (siehe auch den doppelten mauxion)

    zum glück sammelt/jagt jeder verschieden
    sonst wärs ja auch langweilig.

    schön gruss

    hofnar ; -)

    Antworten
  3. jora

    @ hofnar,lad doch mal ein paar “ Grotten “ hoch,würde mich freuen…

    gruss Jochen

    Finde restaurierte Schilder ok,solange sie gut restauriert sind und das Schild nicht “ verhässlichen “
    Manche sind halt eh schwer zu bekommen,und wenn dann nur als Grotte oder eben restauriert.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.