28 Gedanken zu „Restaurieren oder so lassen?

  1. Dieter

    Vielleicht noch etwas Putzen aber sonst so lassen.

    Schön was Ihr alles so findet, wohlmöglich außerhalb der ganzen Internet Plattformen

    Antworten
  2. Wolf Beitragsautor

    Leider sind die Rostschlieren in die Deckschicht eingezogen und lassen sich partout nicht wegputzen. Und mit Säure will ich nicht unbedingt draufgehen, dann wird es womöglich stumpf…

    Antworten
  3. Olaf

    Ich würde es auch so lassen.
    Sieht so aus das sich da noch was zu machen ist.
    Schon mit der Hofnarmischung probiert?
    Gruß aus Berlin

    Antworten
  4. Meeenzer

    Mit dem untergezogenen Rostschlieren kann Dir der Restaurator auch nicht helfen,was soll er machen ? Komplett neu kolorieren ??

    Antworten
  5. Jens

    Hallo,

    manchmal bekommt man diese Rostspuren mit der verrufenen Säure weg, aber Vorsicht ist nur eine Möglichkeit die funktionieren könnte oder aber das Schild an diesen Stellen komplett Oberflächlich zerstört. Wenn es Rostunterlaufen ist geht gar nix. Zumal es auch sehr gefährlich ist mit Salzsäure zu arbeiten. Ansonsten einfach so lassen, du hast ja Glück dass die Früchte noch alle so schön farbig sind.

    Antworten
  6. veithwerke

    …ich würde es mal beim Altmetallaufbereiter versuchen,vielleicht bekommt der ja noch nen Schneekönig draus…
    Das war ein Späßchen,klar so lassen,aufpolieren,an die Wand und gut!
    Schneekönig folgt im Beitrag…

    Antworten
  7. markuss

    Sch…, das sieht ja noch echt gut aus. Da war ich auch dran und hab mich nicht getraut, dachte da geht nicht mehr viel. Nicht restaurieren, bischen polieren, hinhängen…so hätte ich es gemacht 😉

    Antworten
  8. michl

    selbst ich, der gerne mal was restaurieren lässt, muss sagen: Quatsch, was will man denn hier restaurieren? Die Rostschlieren gehen mit Sicherheit noch besser weg, ich würde mal am rand vorsichtig probieren.
    ein tolles schild auf das meine schnitterin noch dringend wartet….

    Antworten
  9. schilderdani

    @marco: Das „b“ war zuviel aber dafür das „t“ zu wenig 😉
    Du siehst:“Angriffsfläche“ finde ich bei Dir immer.
    Gruß
    schilderanni

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.