Reclamecafe Burg – Spreewald – ein Lebenswerk – Ferienausflug in die DDR

Nachdem ich es mir schon längere Zeit vorgenommen hatte,hat es nun endlich mal geklappt.

Mit Freundin im Gepäck ein Wochenende im Spreewald,erste Station der Spreewaldbahnhof und das Reclame Cafe in Burg.

http://www.spreewaldbahnhofburg.de/

Wer sich rechtzeitig anmeldet kann dort auch übernachten,leider war diesmal alles bereits ausgebucht.

Ich denke die Bilder sprechen Bände.Insgesamt 17 Läden sind thematisch sortiert und mit unglaublicher Detailgenauigkeit nachgebaut bzw. präsentiert wurden.Es fällt schwer einen Favoriten zu bestimmen,aber der Milchladen kommt in jedem Fall in meine engere Auswahl.

Wer dort vorbeischaut sollte eines mitbringen : ZEIT !

Wir waren dort locker 4 Stunden und es war kein Stück langweilig,weil man immer wieder kleine Nettigkeiten entdeckt,die im Detail stecken. Die unzähligen Türschilder,Dosen, und Schilder sowie die nahezu perfekte Harmonie der Exponate sind einfach überwältigend.

Es wird immer noch weiter an kleinen Details gefeilt,aber es grenzt schon jetzt an Perfektion was dort entstanden ist.

Danke für dieses Lebenswerk,ein Pflichtbesuch für jeden Reklamefan,ich glaube ich kann mir nur ansatzweise vorstellen,was für ein Projekt es ist und war dies auf die Beine zu stellen,sei es finanziell,als auch architektonisch….

Unten im geräumigen Cafe gibt es lecker selbstgemachten Kuchen,selbst gerösteten Kaffee usw….

Als ich nach einer ersten ausgiebigen Inzspizierung nach Kaffee und Kuchen nochmal oben war ,habe ich unzählige Schilder und Objekte entdeckt,die mir im ersten Durchgang garnicht aufgefallen waren….

Was will man mehr- im Spreewald ist es auch sonst schön,Kahnfahren,Fahhradfahren,Storchennester überall.Natur Pur !

Grüße

Jochen

 

nIMG_7964

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen IMG_7968 IMG_7969 IMG_7970 IMG_7971  IMG_7972 IMG_7974 IMG_7975 IMG_7976 IMG_7978 IMG_7979 IMG_7980 IMG_7983 IMG_7984 IMG_7985 IMG_7992 IMG_7993  IMG_7995 IMG_7996 IMG_7999 IMG_8002 IMG_8004 IMG_8006  IMG_8008 IMG_8009 IMG_8012 IMG_8014 IMG_8017 IMG_8018 IMG_8024

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

Dieser Beitrag wurde am von in die Jagd heute, Veranstaltungen veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über jora

Ich bin gut 30 Jahre alt,sammle seit ca. 4 Jahren, hauptsächlich Blechschilder,Emaille und schöne Automaten, habe anfangs alles gesammelt,jetzt langsam spezialisiere ich mich auf reine Emailleschilder+alte Blechschilder,sammle nach Optik,keine bestimmten Marken oder ähnliches,bevorzugt Zuckerguss,Jugendstil-Ornamente auf Schildern,Thema Fisch und Angeln. Besonderes Interesse gilt Schilder von Weck oder den anderen Einmachfirmen wie Linn,Kieffer usw,aber auch das Thema Maggi,Schokolade und Küche ist von Interesse.Garbaty und das Thema Bananen faszinieren mich auch... Regionales aus Niedersachsen/Hannover/Braunschweig--> Wolters / Gilde / Gala / Feldschlösschen / Härke / Herrenhäuser usw. ist auch immer von Interesse.

29 Gedanken zu „Reclamecafe Burg – Spreewald – ein Lebenswerk – Ferienausflug in die DDR

  1. Börse DOTTIKON

    Jochen, dein Bericht über den Spreewald ist so ausführlich, dass du die Reise dorthin fast überflüssig machst (smile).
    Toller Bericht, herzlichen Dank!

    Antworten
  2. Wolf

    Moin Jochen,
    danke für ausführlichen Bericht und tolle Fotostrecke! Das war der finale Anreiz, sich das irgendwann unbedingt mal selbst anzuschauen. Top.

    Antworten
  3. Emir

    Mahlzeit Jochen, danke fürs teilen !!

    Weiter so 🙂

    Grüße und ich hoffe das wir uns unter der Brücke wiedersehen !

    Antworten
  4. michl

    Das Ganze war in der Baufase schon sehr beeindruckend (war vor zwei Jahren da) nun aber da es fertig ist, verschlägt es einem die Sprache. Jochen du knüpfst mit deinem Bericht an eine alte Tradition auf der Schilderjagd an. Das finde ich lobenswert.
    lg Michael

    Antworten
  5. Thorsten

    Supergenialer Reisebericht – das macht wirklich Lust auf diese reizvolle Kombination von Urlaub und Entspannung bei gleichzeitiger Vertiefung der Reklame-Leidenschaft!
    So schön ist es in unseren deutschen Landen!!

    Antworten
  6. reklamemuseum

    Ich finde Herr Motzek macht da nen tollen Job…er zeigt uns Dinge, die sonst unwiderbringlich verloren gingen oder aber in der Anonymität unserer privaten Sammlungen verschwinden würden…
    Ich habe meine Urlaubsplanung für den Sommer um den Spreewald ergänzt…hatte ich bisher auch noch nie geschafft mir life anzuschauen…
    …danke für die sehr schönen Blitzlichter der Kuriositäten…
    P.S. Herr Motzek weiter so! …lassen Sie sich auf der agra nicht ärgern! 🙂

    Antworten
  7. schilderdani

    Sensationelle Schilder und Objekte,alles mit Liebe arrangiert…vielen Dank für die tolle Fotostrecke!!

    Antworten
  8. oliver

    DDR ? War auch etwas zu verkaufen??? Mit diesen Attraktionen soll Geld verdient werden, Besuchermagnet, Tourismus. Was hat das alles mit Sammler zu tun die alles verstecken?? Nichts. Wie wird das alles vor dreisten Dieben aus der BRD gesichert ?

    Antworten
    1. oliver

      War ironisch ??? DDR und BRD sind Ironie oder „gute deutsche Lande“, verstehe die Frage nicht. Diebe gibt es nicht mehr ? Irgendwie sollte sowas abgesichert werden vor Diebstahl.

      Antworten
    1. oliver

      Provokation ?? Aufmerksamkeit ?? Du denkst nur weil Du meine harmlosen Kommentare in deinen Fotoabfolgen löscht kannst du über Provokation und Aufmerksamkeit urteilen ? Mach mal Pause.

      Antworten
      1. hofnar

        viele fragezeichen.
        meine zeit kannst du nicht bezahlen um dir die welt zu erklären.
        pause mach ich wenn dieses sommertheater vorbei ist.
        also wie jedes jahr ;- )

        Antworten
  9. microsammler

    Superschöne Fotos, nett kommentiert, sollte ich mal in diese Ecke kommen sehe ich mir das an. Danke fürs zeigen. Ärgerlich einige Kommentare die offensichtlich nur auf zerstören und das vertreiben von Sammlern aus sind. Ich schlage wirklich vor das alle Berichteschreiber soetwas einfach löschen. Das hat nichts mit Zensur zu tun wenn man soetwas nicht zulässt. Einige sind sich offensichtlich nicht bewusst wie viele Menschen diesen Mist lesen…….und vor allem was die sich dann denken…..

    Antworten
  10. uwe

    Hej Jochen,
    toller Bericht. Hatte ja schon mit einigen Sammlern gesprochen, die da waren. Alle sprachen begeistert und von viel Zeit mitbringen. Und ich habe sogar Dinge entdeckt, die ich Werner in Leipzig verkauft habe.
    Meinen Respekt für diese großartige Leistung, die Warenwelt des beginnenden 20. Jahrhunderts lebendig werden zu lassen.
    Jetzt sind wir mal gespannt, ob eine große Leipziger Sammlung auch nochmal öffentlich gemacht wird?!
    ALTER krieg den Arsch hoch und mach was Nettes daraus! Vielleicht ja als Stiftung!

    Antworten
  11. uwe

    …und Oliver, halte deine Fresse und nimm deine Tabletten. Du von Neid und Missgunst zerfressener Arsch mit Ohren!
    Wenn deine Kommentare wenigstens noch ein Mindestmaß an Intelligenz aufweisen würden, aber sie zeugen auch noch von weit unterdurchschnittlichem IQ .
    Oder komm auf der Auktion in Worms am 05.September vorbei, dann poliere ich dir persönlich deine Kauleiste!
    Aber Leute wie du können nur im Netz und leider nie in der Realität!

    Antworten
    1. schilderdani

      Aber,aber…Herr T.
      Auch wenn ich es nachvollziehen kann,das Dir Oliver mit seinem Gelaber gehörig auf die Nüsse geht,so kann ich mir nicht vorstellen das Du es nötig hast hier in einem öffentlichen Schilderblog mit Schlägen zu drohen und ihn zu beschimpfen!?

      Antworten
  12. uwe

    Ansonsten schließe ich mich Michl an. Wieder schöne Berichte (auch die über die Ölschränke) hier auf der Schilderjagd.

    Antworten
  13. jora

    Leute geht woanders nörgeln oder trefft euch zum Gruppen-Nörgeln und nörgelt euch voll….
    oder geht Pilze sammeln,ist bald wieder soweit…

    Antworten
  14. sammler

    Vorab, mir gefallen die Fotos auch gut und ich lese gerne was andere tun, für mich selber käme es nie in Frage. Sind Kommentare denn nur , wenn sie in so verherrlichen Dankesreden ausarten, wertvoll ? Da stellt jemand eine ganz normale Frage, auch wenn naiv zum „Diebstahl“ oder „Ankauf“ nicht anders als das Gejammer über hohe Preise , und kommentiert die Überschrift “ Ausflug in die DDR“ und wird nieder gemacht, soll am Ende verprügelt werden ?

    Das ist in meinen Augen nicht richtig. Einige Beitragsverfasser hier haben eine Überstellung und „immer recht“, bekommen dann auch schnell Hilfe von anderen, so mein bisheriger Eindruck. Meiner Ansicht nach ist eine Veröffentlichung einer großen Sammlung tatsächlich sehr skeptisch zu betrachten. Ich kenne beide Akteure aus Burg und Leipzig und weitere…. Jeder kennt die Agra Geschichten und auch alle anderen Neidfaktoren und das Gerede wenn jemand viele Schilder hat, das war übrigens schon immer so. Unter ehemaligen frühen Mitstreitern sind einige deswegen aus dem Schildersammeln ausgestiegen. Egoismus ist das was uns Sammler auszeichnet. Sonst wären wir keine Jäger. Deshalb großes Lob und Anerkennung für den Mut nach Burg. Viele nicht sammelnde Gäste und zu guter Letzt auch zahlende Besucher.

    Antworten
  15. jora Beitragsautor

    Ich glaube Niemand will hier irgendwen verprügeln!
    ich habe die ganz normale Frage nicht verstanden – obwohl ich sie nun mehrmals gelesen habe.
    Egal,ich muss nicht alles verstehen.

    Ein Stück weit Egoismus gehört zum Sammeln dazu,das habe ich in meiner recht kurzen Sammlerlaufbahn auch erfahren und immer wieder erlebt,doch wenn es krankhaft wird sollte man sich mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen und überlegen worum es eigentlich geht.
    Ich habe großen Respekt vor der Veröffentlichung einer Sammlung in der heutigen „EGO-PSYCHO-ZEIT“
    und kann auch verstehen,wenn man sich aus bekannten Gründen dagegen entscheidet.
    Die Veröffetlichung der anderen Sammlung wäre sicher auch ein Traum für alle Reklame-Begeisterten wie mich und eine tolle Konservierung für die Nachwelt,die im Gegensatz zu einem Großteil der nächsten Generationen nur noch Smartphone,Facebook,Playstation Slush Eis Twitter,Instagram und Ego-Shooter kennt,aber garnicht weiß,dass es auch noch etwas anderes gibt….

    So,die Sonne scheint,raus auf die immer unterschwellig ,manchmal unbewusst laufende Jagd nach was auch immer.

    Viel Erfolg

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.