RADIO-L.L. jetzt wieder mit Nase

Erst mal vielen dank an Jens, für den Hinweis auf die Auktion bei EBAY-Frankreich . Art Deco Schilder finde ich persönlich ja endgeil und da außer mir keiner auf das Schild geboten hat, war es wie ich denke ein tolles Schnäppchen. Für des Versand ist es natürlich von Vorteil gewesen, dass die Nase gerade geklopft wurde. Aber für ein Nasenschild natürlich kein dauerhafter Zustand. Also habe ich, nach dem das Schild gestern angekommen ist, den großen Hammer rausgeholt und die Nase wieder umgelegt (p. s. und es ist nichts kaputt gegangen). Da ich im Dachgeschoss einen schönen, hohen Flur habe, hat es da einen würdigen Platz gefunden, so dass man nicht dagegen rennt und sich keiner die Birne anhaut.

radioll.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

schöne Grüsse vom Bodensee

Andreas

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

7 Gedanken zu „RADIO-L.L. jetzt wieder mit Nase

  1. schilderdani

    Ja,das Teil hat schon seinen besonderen Reiz…hatte es auch auf „beobachten“ gestellt und mich gewundert,das nur ein Gebot abgegeben wurde…Glückwunsch,das es an Dich gegangen ist und das zum fairen Preis!

    Antworten
  2. almdudler23

    schön..aber links am Foto..das Hustenmädel von Kaiser´s ..groß??..einfach süß..Detailfotos wären super hier auf der Seite..lg Michael

    Antworten
  3. Jens

    hallo andreas,

    glückwunsch hammer abgefahrenes teil wie ich schon sagte 😉 und passt genau da hin. Kaisers und daneben sieht es ja aus wie OZONIL Frau in Groß 🙂

    Antworten
  4. Reklamestammtisch-Karlsruhe

    Hallo Andreas, das Bilger ist klasse!! Fehlt mir leider auch noch!
    Viele Grüße aus Karlsruhe, Martin

    Antworten
  5. hofnar

    moin martin!

    scharfe deco nase,härzlichen glühstrumpf!

    das ist nicht ozo , dasser mauxi bubi mien jens!

    schön gruss
    hofnar

    Antworten
  6. bodensee

    @hofnar: Da hat der Hofnar gut aufgepasst, ist ein Mauxi bubi.

    @mijomueller: Das Bilger kann ich leider nicht her geben, wo soll man noch mal eines Finden, ich kenne persönlich nur 3 Exemplare. Eines hing vor 1-2 Jahren noch in einer Kneipe in Überlingen am Bodensee, dann war es aber plötzlich weg, der Wirt hat wohl Geld gebraucht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.