Pressetext zur Veranstaltung „Alte Reklame – Moderner Wohnkult“

Eine Redewendung sagt, dass sich guter Geschmack nicht kaufen lässt. Auch, um diese These zu widerlegen, wird in den wundervollen Räumlichkeiten des Schuppen Eins
am Sonntag, 14. Juni, eine Veranstaltung zum Thema „Alte Reklame – Moderner Wohnkult“ stattfinden.

_MG_6678

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere ebay schilderjagd Angebote
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen
Verkaufsgalerie
DIE SCHILDERJAGD 2. Auflage Auf den Spuren historischer Firmen und Markenreklame mit EXTRA TEIL "FÄLSCHUNGEN"

Zwischen den dort dauerhaft zu bewundernden historischen Fahrzeugen präsentieren internationale Händler und Liebhaber verschiedenste Design- und Sammlerstücke mit dem Potenzial zum Kultobjekt.Zu sehen sein werden hochwertige Klassiker von Designern wie z.B Verner Panton, Vico Magistretti und Wilhelm Wagenfeld. Um dem aktuellen Mode- und Zeitgeist in allen Belangen gerecht und nicht in einen Topf mit den unzähligen
Antikmärkten geworfen zu werden, wird es beispielsweise Dinge wie Gründerzeitmöbel, einfache Bauernschränke und barocke Gemälde nicht im Angebot geben. „Mit dieser Veranstaltung möchten wir junge und jung gebliebene Menschen mit einem Gespür für
gutes Design und anspruchsvolle Grafik ansprechen“, erklärt Mitveranstalter Marco Heuberg auf Nachfrage. Klassiker aus dem Bauhaus und stylische Artikel der 50er und wilden 60er Jahre sollen die Besucher ebenso zum Staunen und Kaufen animieren wie Leuchten aus dem Bereich des Industriedesign von Kult-Marken wie Kaiser Idell oder Kandem.
_MG_6679

„Was genau die Aussteller alles präsentieren werden, kann natürlich niemand ganz genau vorhersagen, aber wir sind guter Dinge, dass auch cooles Spielzeug, vielleicht einige alte Flipper, Spiel- und Warenautomaten, original Undergroundkonzertplakate, Tanksäulen, Ölkabinette und/oder einige Musikboxen mit dabei sein werden“, meint Mitveranstalter und Designliebhaber Frank Schumann.

IMG_2218

Neben den bereits erwähnten Objekten bildet die historische Werbung einen weiteren Schwerpunkt. „Es wird unzählige alte Blech- und Emailschilder zu sehen und zu kaufen geben“ garantiert uns Marc Trapp, der in Deutschland zu den Top-Experten auf diesem Gebiet gehört. „Die Preise für alte Originalwerbung klaffen extrem weit auseinander. Es ist genauso gut möglich für wenige Euro ein tolles Schild zu ergattern, wie auch mehre zehntausend Euro für seltene Grafikhighlights zu bezahlen. Die unglaubliche Bandbreite macht dies alles problemlos möglich“, so Trapp.

IMG_0120
Neuzeitliche Schilder, Reproduktionen und asiatische Kopien wird es nicht geben, da nur der Verkauf von Originalen gestattet ist. „Sicherlich werden Originale fast aller großen Marken zu sehen sein“ sagt Trapp, den es doch sehr wundern würde, wenn es „keine Klassiker von Coca Cola, Haake Beck, Maggi, Persil,Odol, Dr. Oetker, Kaffee Hag, BMW, Shell und Mercedes“ geben würde. „Das halte ich für völlig ausgeschlossen“, so der Experte für historische Werbung.
„Wenn die Veranstaltung gut angenommen wird, werden wir sie auch in der Zukunft je einmal im Jahr organisieren“, so Heuberg. Aussteller, die sich noch spontan einen der wenigen Restplätze sichern möchten, mögen sich bitte per Email (heuberg@wmdd.de) mit den Veranstaltern in Verbindung setzen.

IMG_9884

„Alte Reklame – Moderner Wohnkult“ -Sonntag – 14. Juni 2015 – 10.00 bis 16.00 Uhr – Schuppen Eins – Konsul-Schmidt-Straße 26 – 28217 Bremen – Facebook: Alte Reklame & Moderner Wohnkult

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.