Persil Tantchen als Neuauflage

Hallo, habe das allseits beliebte und bekannte Tantchen-Schild von Persil bekommen. ( 60×40 cm )

Jedoch handelt es sich bei meinem um ein 80er Jahre Repro-Emailleschild,wie kann man dies preislich einschätzen? Zustand ist makellos ! Habe es vorher als Repro noch nicht gesehen,also wohl keine Massenware,oder!?

Kann mir das Original leider noch nicht leisten,deshalb musste ein Repro her…

Danke für eure Meinungen und Einschätzungen

Gruss Jochen

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

Dieser Beitrag wurde am von unter die Jagd heute veröffentlicht.

Über jora

Ich bin gut 30 Jahre alt,sammle seit ca. 4 Jahren, hauptsächlich Blechschilder,Emaille und schöne Automaten, habe anfangs alles gesammelt,jetzt langsam spezialisiere ich mich auf reine Emailleschilder+alte Blechschilder,sammle nach Optik,keine bestimmten Marken oder ähnliches,bevorzugt Zuckerguss,Jugendstil-Ornamente auf Schildern,Thema Fisch und Angeln. Besonderes Interesse gilt Schilder von Weck oder den anderen Einmachfirmen wie Linn,Kieffer usw,aber auch das Thema Maggi,Schokolade und Küche ist von Interesse.Garbaty und das Thema Bananen faszinieren mich auch... Regionales aus Niedersachsen/Hannover/Braunschweig--> Wolters / Gilde / Gala / Feldschlösschen / Härke / Herrenhäuser usw. ist auch immer von Interesse.

3 Gedanken zu „Persil Tantchen als Neuauflage

  1. uwe

    hallo jochen,
    ein Tantchen als Replikat aus den 80er Jahren kannst du mal für 25.-€ und mal für 80.-€ kaufen. In den 80er Jahren wurden ganz viele alte Motive im Emaillierwerk Hannover Mellendorf neu aufgelegt. Die Schilder kosteten damals zwischen 99 und 149 DM (!). Sind hübsch anzusehen, aber eben eher Dekoobjekte und keine echten Schilder!
    Gruß
    Uwe

    Antworten
  2. jora Beitragsautor

    Frohes neues Jahr euch allen & danke für die Antworten und Tipps !

    Werde das Reptotantchen sicher nur so lange behalten,wie ich mir das Original noch nicht leisten kann,danach wirds umgehend bei ebay entsorgt 🙂

    Finde es handelt sich schon um ein echtes Schild,aber halt eine Neuauflage,aber durchaus ein echtes Schild,wenn auch nicht alt..aber das ist Ansichtssache.

    MfG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.