11 Gedanken zu „ok! mal was leichtes ! was das?

  1. Falk

    tippe auf Deutsche Reichsbahn, also wenn das Teil auf den Schienen lag, brauchte der Zug nicht weiterfahrn – oder so…
    .
    „Hier Halt für Rangierloks“ könnte es auch gewesen sein…

    Antworten
  2. schilderdani

    Ich hab`s: Das ist ganz klar das Teil,das Dir auf die Rübe gefallen ist,bevor Du Deinen Kommentar zu meinem Vereins-Schild abgesondert hast 😉

    Antworten
  3. hofnar

    kein reklameschild
    ist emalliert (dünn)
    nix reichsbahn
    nix auffe rübe 😉
    nix militär
    ist/war beweglich

    schön gruss
    hofnar

    Antworten
  4. mijomueller

    das ist ein Teil der Blechbüx die als Windfahne am Glockenturm des Hotels „steife Brise“ auf Helgoland diente. Das ist im Januar 1912 abgebrannt, weil der Blitz reingefahren ist und es noch keine Blitzableiter gab. Das Teil wurde beim Einschlag weggeschleudert und landete im hoooooooohen Bogen auf einer Sandbank in der Nähe der Elbemündung, wo es der Krabbenfischer und bekannte Heimatdichter Hans Üpsküttel gefunden hat und darauf hin ein 12 -strofiges Mundartlied dichtete, welches man heute noch in und um Hamburg herum singt, wenn einem der Blitz in die Büx fährt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.