nach langen aussharren ne hamburgensie!

moin!10.9.09 ersteigert , 17.10.09 erhalten, der sammler übt sich in geduld.

wat schalls! der vorläufer des „hamburger abendblatts“ ist wieder in der hh-heimat eingetroffen. 32,5×74,5,  bombiert, fette emaille,schweres blech,streichellettern, torpedo email,ffm.e.werke neu isenburg.

nach ritueller waschung + polierung ,farblich+wandverdichtend passend auf die edel-raufaser model“ erfurt“moduliert.

sitzt ,passt, wackelt+ hat luft. die jagd geht weiter!

schön gruss

hofnar

(nachtrag  am 01.03.10:  das hamburger fremdenblatt ist KEIN vorläufer des hamburger abendblatts)

5 Gedanken zu „nach langen aussharren ne hamburgensie!

  1. Moderator Jens

    Hallo Hofnar das Fremdenblatt habe ich auch , schön fett emailliert, davon gibt es noch eine kleine Version, was fettes Norddeutsches 😉 für die Fischköppe

    Antworten
  2. hofnar Beitragsautor

    moin jens!

    hast du nen‘ bj. fürs fremdenblatt schild?
    von der trägerform her meine ich ca. um 1920.
    hab noch fremdenblatt zeitungen aussem ww I.

    schön gruss ut fischkoppzitty!

    Antworten
  3. Pingback: DIE SCHILDERJAGD » Blog Archiv » KFZ Freack Valvoline

  4. Jens

    ne du hast ja auch die große version wie ich, die kleine würde mich auch noch reizen aber woher nehmen wenn nicht stehlen 😉 übrigens habe ich mein schild aus dassow vor lübeck soll auch da gehangen haben das einzugsgebiet war sehr groß von dem blatt für damalige verhältnisse

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.