Mutton Street

Bei indischen Schildern scheiden sich die Geister – für die einen ist es „Schrott“, für die anderen gehören sie mit in die Sammlung – ich bin an Schildern mit „Migrationshintergrund“ immer interessiert – Mein Motto: Schild iss Schild, ejal voher et kütt 😉

Vieleicht liegt mein Interesse an indischen Schildern auch daran, dass ich schon ein paar mal in Indien war und das Land mich einfach fasziniert – ich erspare mir (und Euch) dazu weiteres Geschwafel, denn Indien kann man nicht auch beschreiben – Indien muß man erleben und „spüren“, um es zu verstehen.

Schilderjäger, die schon mal in Bombay (heute Mumbai genannt) waren, kennen sicherlich die Mutton Street, die Flohmarktstraße Bombays, in der es auch einige Anktikläden gibt. Mit europäischen Maßstäben darf man hier nicht rangehen – es ist einfach alles anders; Szenen, die Luft, Geräusche, Gerüche (und wie 😉 )

Schilder gibt es viele, allerdings eine bunte Mischung aus Repros und Orginalen mit deutllicher Überzahl der Repros. Gefälschte „His Masters Voice“ oder „Bear Elefant Cigarettes) kriegt man hier zwischen 30 und 50 Euro – ich muß gestehen diese beiden habe ich mir auch mitgenommen, da ganz gut gemacht (allerdings die einzigen beiden Fälschungen, die ich habe und auch mehr Reisesouveniers, als Sammlerobjekt – ja, ja ich versuch mich gerade rauszureden 😉 ). Orginale habe ich dann auch ein paar gefunden – z.B. das Eveready finde ich klasse und auch die Schriftschilder haben irgendwas (es gibt in Indien übrigens ca. 20 verschiedene Schriftformen mit jeweils eigenen Schriftzeichen!!!).

So getz tut ma die Bilders kucken – und wer mal nach Bombay kommt, sollte die Mutton Street nicht auslassen.

Mutton Street Bombay – „Chaos mit super netten Leuten“

175-7565_img.JPG

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen 175-7566_img.JPG

Fälschungen und Orginale bunt gemixt:

175-7562_img.JPG 175-7563_img.JPG

Mutton Street Beute:

eveready1.JPGimg_0385.JPG

img_0397.JPGimg_0399.JPG

img_0402.JPG

Nette indische Kollegen helfen beim „flugtauglichen“ Verpacken:

175-7568_img.JPG

Man war das spannend – jetzt erst mal nen Drink 😉

p2210104.JPG

Glückauf und Ganesha sei mit Euch 😉

reviersteiger

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

3 Gedanken zu „Mutton Street

  1. mijomueller

    sehr schöner Bericht, danke für die Eindrücke, man spürt dass du dich dort daheim fühlst. Mehr davon… Gruss Michl

    Antworten
  2. Jens

    Beiendruckende Fotos, würde auch gerne mal hin und die Hinterhöfe mit den Greilings und Co angucken, Glückwunsch zu deinen Einkäufen. Mmm nun musst du aber verraten wofür die 3 Schriftschilder Werbung machen. 🙂

    Antworten
  3. hofnar

    moin reviersteiger!

    bei den photos krieg ich weiche hände und feuchte knie. das perfekte chaos für aussenstehende.
    geb mir ne woche und ich komm mit einem 40’hq voll mit beute wieder nach haus.

    glückauf!
    hofnar

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.