Mitleser fragt dringend an.

Zitat“ Hallo,

ich bräuchte dringend Eure Hilfe als Emailleschilder-Fachmänner.
Bei ebay werden von einem Anbieter Emailleschilder zum Verkauf angeboten,
laut Beschreibung stammen diese aus des USA, was ich aber nicht glaube.
ie Angebote sind vermutlich nicht lizenzierte Nachdrucke aus Osteuropa.

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen, um welchen Hersteller es sich hierbei handelt:“

http://www.ebay.de/sch/m.html?_nkw=emaille&_sacat=0&_odkw=&item=251169002407&pt=Reklame_Werbung&_osacat=0&hash=item3a7ad6d3a7&_ssn=american-dekos

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

3 Gedanken zu „Mitleser fragt dringend an.

  1. Christoph

    Die Teile sind qualitativ sehr hochwertig, aufwändig schabloniert, detailgetreu.
    Der typische Käufer ist kein Schildersammler, sondern Auto oder Motorrad-Freak.
    Woher die kommen, ist an sich kunstdarmegal – wenn man denn auf sowas steht.
    Der Mitleser soll sich doch etwas anstrengen, wenn er ins Replika-Business einsteigen will….
    😀

    Antworten
  2. MÄTU

    hallo

    jaja neuauflagen woher die stammen unbekannt, spielt auch keine rolle sicher keine original und als dekomaterial bis 100-200 euro machbar aber kein wiederverkaufswert….
    mätu

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.