13 Gedanken zu „Mauxions Mädchen

  1. maurer

    Hallo DGA,

    Was ist das für ein Wahnsinnsteil??? Woher, welches Alter u.s.w.?? Funktioniert der noch??? Ist der Autoamt vollemailliert???

    Antworten
  2. DGA Beitragsautor

    Hallo Maurer,
    stimmt das Teil ist der Wahnsinn :-).Tippe so auf 1928.Die Front komplett emailiert,die Seiten lackiert.Beige-Blau wie die Front.Ist noch der originale Lack drauf,allerdings mit Parina.Das Innenleben ist komplett mit den 2 Gewichten,der Kasse sowie der originalen Wandhalterung.Links und recht befinden sich noch 2 kleine Emailieschilder.Einmal das Herstellerschild sowie das Schild des Mauxionswerkes in Saalfeld/Thüringen.
    Die Funktion ist gegeben,habe allerdings da ich keine Reichspfennige habe dies mit Geld nie überprüft.

    Gruß DGA

    Antworten
  3. schilderdani

    @DGA,
    ein Traumteil;genau diesen Automaten suche ich seit langem für meine Sammlung!!
    Ich könnte Dir,falls ein Verkauf/Tausch für Dich in Frage kommt,eine Menge wunderschöner alter Automaten zum Tausch anbieten….gerne mit Wertausgleich!
    Bei Interesse würde ich mich wirklich sehr freuen,wenn Du Dich meldest:

    Antworten
  4. schilderdani

    Das ist etwas übertrieben,marco!
    Auf der letzten Edenkobener Reklamebörse soll einer verkauft worden sein um die 2000 Euro wie ich erfahren habe…immer noch ein stolzer Preis finde ich.

    Antworten
  5. DGA

    Hallo zusammen,

    @ Jens,
    dein Buchcover lässt was erahnen 🙂 Haste etwa auch einen ?

    @ marco,
    ich denke eher mehr.Kommt aber auch immer aufs Angebot und wie so oft gesagt die Nachfrage an.
    Wenn ich ihn wirklich hergeben sollte müsste da einiges mehr kommen.

    @ schilderdani,
    du möchtest am liebsten nur Schnäppchen machen.
    Wärste mal früh aufgestanden und nach Edenkoben
    gefahren 🙂 Oder noch besser wär ich da mal hingefahren 🙂

    Gruß DGA

    Antworten
  6. Francois

    Tolles Teil in der Tat! In Edenkoben – wenn einer da war – hab ich ihn verpasst … Schade! Viel schöner als das Schild.

    Antworten
  7. maurer

    naja wer weiss wie der aussahe und erzählt wird ja viel „soll einer verkauft worden sein“, „man erzählt“, „ich habe gehört“ hört man oft ;), aber letztendlich zählt die Nachfrage,

    was hast du dafür denn ausgegeben 🙂 ???DGA

    Antworten
  8. schilderdani

    DGA,
    wer will keine Schnäppchen machen???
    Aber ich kann Dich beruhigen:Ich würde nicht mal 2000 Euro für den Automaten ausgeben,obwohl er zweifellos zu einem der schönsten und seltensten seiner Art zählt.
    Da schlafe ich lieber länger,das kostet auch nix 😉

    Antworten
  9. Stefan Frieß

    Hallo zusammen,
    ich habe einen gleichen Automaten wie hier gezeigt aber in rot und als Zigarettenautomat, ohne Typenschild.
    Kann mir jemand sagen wer die Automaten gebaut hat?
    Grüße Stefan

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.