Malchower Kautabak Joh. Dannehl gegr. 1841

Die letzte Aussage dass das Gebäude nicht mehr stehen würde, war falsch. Am gleichen Abend noch telefonierte ich mit einem Kautabaksammler aus Meckpomm der  auch im besitz eines Briefkopfes ist, diesen können wir hier nochmal zeigen jedenfalls habe ich mich anhand von seinen Daten auf dem Weg gemacht um das Gebäude zu finden und evtl. noch ein Emailschild aufzuspüren. Und hier ist nun das kleine Gebäude von dem ich denke es könnte die alte kleine Kautabakmanufaktur sein, man muss sich dabei vorstellen dass hier der Hersteller ein einzelner Mann war. Gut zu sehen auch der Trockenboden, Tür und Fensteröffnungen wurden schon mehrmals umgebaut.

dscn2506.JPG

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

dscn2507.JPG

Ein Emailschild davon habe ich nicht gefunden ha ha ha. Aufnahmen gestern so gegen 15 Uhr. Schnee??? Winter ???Hier noch nicht.

2 Gedanken zu „Malchower Kautabak Joh. Dannehl gegr. 1841

  1. SK

    Ist nicht die kautabak Fabrik die befand sich auf der Insel nicht auf dem Kloster dieser Stall gehörte zu einer Schmiede

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.