„MAGGIs Würze“ mit „einzig!“ überemailliert!

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=120687855044

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

Dieser Beitrag wurde am von unter die Jagd heute veröffentlicht.

Über markusb3

Servus beiananda! Mein Name ist Markus, ich bin Baujahr 1967, stamme aus München, lebe jetzt aber im wunderschönen Oberbayern zwischen München und Wasserburg a.Inn. Ich bin Reklame-Sammler seit Oktober 2010 und habe seit dieser Zeit schon einige Sammlererfahrung sammeln können. Unterstützung, Hilfe und Kritik ist jederzeit willkommen und neue, nette Kontakte sich auch immer erwünscht. Markus

7 Gedanken zu „„MAGGIs Würze“ mit „einzig!“ überemailliert!

  1. markusb3 Beitragsautor

    Nicht wg. den Linken? 😉

    Äh ja, ich sollte mich vielleicht ein bisserl präziser und ausführlicher ausdrücken…
    Mit meiner Überschrift wollte ich eigentlich sagen:
    „Erst gestern lief eine Auktion für dieses ungewöhnliches Schild aus – und bereits heute steht erneut so ein Emailplakat drin. Gleicher Typ zwar, aber ein anderes Exemplar und auch von einem anderen Verkäufer.“
    Mal schaun, in welche Sphären hier bei dieser neuen Auktion der Verkaufspreis nun entschwindet, so viele Exemplare von dieser überemaillierten MAGGI-Ausführung dürfte es ja nicht geben..?!

    Antworten
  2. markusb3 Beitragsautor

    Keine Ahnung, aber doch eher noch viel weniger, oder?
    So eine große Menge wird man sich ja damals beim Produzenten nicht permanent auf Halde gelegt haben, sondern diese wohl eher „just in time“, produziert, verpackt, geliefert und berechnet haben, oder? Zeit war damals bestimmt auch schon Geld…
    Also sollte es von den überemaillierten MAGGIs ab Werk auch gar nicht so viele gegeben haben und wie viele oder wenige von denen überhaupt noch in unsere heutige Zeit überdauert haben?

    Ist aber alles nur reine Spekulation von mir, hab von sowas eben leider noch viel-zu-wenig- bis null-Plan-Ahnung…

    Antworten
  3. Kai

    Hi, das ist doch ein sehr häufiges Schild, denke sind noch mehr von im Umlauf, in allen möglichen Zuständen. Klar wurden die auf Halde produziert und nicht handgeschnitzt oder geklöppelt

    🙂
    Schönen Gruß
    Kai

    Antworten
  4. hofnar

    moin markus!

    ich habe eine zeitzeugen aus den 70gern in offenburg, der gesehen hat wie bauern mit ihren fahrzeugen und andere, die überschussproduktionen von dem emallierwerk dort vom hof gefahren haben.
    wurde hauptsächlich für ausbesserungsarbeiten,beetabgrenzungen …benutzt.

    für mich ein beweis für haldenproduktion allgemein.

    schön gruss
    hofnar

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.