K.Post-Expedition und Telegraphen=Station

No Gravatar

img_3009_480×640.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere ebay schilderjagd Angebote
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen
Verkaufsgalerie img_3011_640×480.jpg

Hab vor ein paar Tagen dieses Schild an einem alten Gebäude entdeckt. Hängt ungefähr in 3m Höhe, daher konnte ich es nicht von nahem in Augenschein nehmen und auch die Größe mit ca. 50-60 x 80-90cm nur grob schätzen. Meine Frage hierzu: Könnte dies u.U. ein richtig altes Schild sein oder ists wohl eher irgendeine Replik aus neuerer Zeit?

Danke für Eure Rückinfos

Markus 🙂

Share and Enjoy
Dieser Beitrag wurde unter die Jagd heute, K, P abgelegt am von .

Über markusb3

Servus beiananda! Mein Name ist Markus, ich bin Baujahr 1967, stamme aus München, lebe jetzt aber im wunderschönen Oberbayern zwischen München und Wasserburg a.Inn. Ich bin Reklame-Sammler seit Oktober 2010 und habe seit dieser Zeit schon einige Sammlererfahrung sammeln können. Unterstützung, Hilfe und Kritik ist jederzeit willkommen und neue, nette Kontakte sich auch immer erwünscht. Handtelefon: +49.178.88 88 0 99 - Danke! :-) Markus

14 Gedanken zu „K.Post-Expedition und Telegraphen=Station

  1. michl

    für ein replikat scheint es mir zu gross zu sein. wenn es zu haben ist biete ich einen ansehnlichen preis, bitte kontakt aufnehmen

    Antworten
  2. markusb3 Beitragsautor

    Hm, danke für die Infos @all!
    Ich werde da dann wohl nochmal irgendwie versuchen müssen mit einem Meterstab nachzumessen. Falls ich da überhaupt noch etwas näher drankomm?! 50cm breit könnte schon hinkommen, aber mir kam das Schild irgendwie höher als die von Euch genannten 70cm vor, mal schaun…
    Trotzdem danke schonmal für die Info, Update folgt gelegentlich!

    Zumindest war das jetzt meine erste „richtige“ Sichtung eines Emailleschildes in „freier Wildbahn“ – wenn man von den ganzen Straßen- und Hausnummernschildern aus Email mal absieht. Langsam schärft sich mein Blick für sowas und das ist ja auch schon gut… 😉

    Antworten
  3. flori

    Meine es ist ein Jubiläumsschild. Hängt auch in Bensersil draußen an einem Briefmarkenladen. Dachte erst auch das es alt ist, aber dann…. ,-(

    Antworten
  4. markusb3 Beitragsautor

    Hat von Euch einer zum Vergleich vielleicht bitte mal ein Bild von so einem Schild im alten Original?
    Hab nämlich auch schon mal gegoogelt, aber die Ergebnisse waren irgendwie immer mit dem hier von mir gezeigten Bild identisch…
    Danke!
    Markus 🙂

    Antworten
  5. markusb3 Beitragsautor

    Alles klar, danke nochmal für diese Info. Da kann ich dann natürlich lang nach einem Bild von einem alten Original googeln, wenns nie eins gegeben hat… 😉
    Danke!
    Markus

    Antworten
  6. markusb3 Beitragsautor

    Nur mal so zur traurigen Info, die hab ich gestern am Reklamestammtisch in München mitbekommen:
    Das vor knapp einem Jahr hier von mir vorgestellte „K.Post-Expedition und Telegraphen=Station-Replikaschild“ hängt auch nicht mehr dort wo es mal war… 🙁

    Es wurde nämlich schon Ende letzten Jahres ohne Wissen des Besitzers dort von dessen Hauswand abgeschraubt und gestohlen. Bei der Polizei wurde damals Anzeige wg. Diebstahls gg. Unbekannt erstattet;

    Auch bezugnehmend auf meinen Beitrag von vor ein paar Tagen hier unter http://www.schilderjagd.de/?p=25280 werd ich irgendwie grad das Gefühl nimmer los, daß hier bei uns in der Gegend einer oder vielleicht auch mehrere vorsätzlich ziemlich kriminell unterwegs sind und wohl denken, daß man sich einfach alles, was nicht niet- und nagelfest ist und rumsteht oder -hängt, unter den Nagel reissen kann.
    Sehr traurig sowas, wenn solche vermutlich längst erwachsenen Menschen immer noch nicht gelernt haben zwischen „Dein“ und „Mein“ zu unterscheiden.
    Und auf unsere Sammlerszene wirft das auch nicht unbedingt grad ein gutes Licht, da muß man sich ja echr schon fremdschämen als Emailschildsammler für solche windigen Typen und sein eigenes Hobby.

    Ich werd in Zukunft einen Teufel tun und noch irgendjemandem irgendwas erzählen oder es gar online posten, wenn ich wieder mal ein schönes Schild in freier Wildbahn entdeckt habe.

    Ich möchte nämlich nicht weiter dafür „verantwortlich“ sein, wenn meine Sichtungen und Äußerungen darüber dann vielleicht dazu führen, daß sich irgendein Vollpfosten diese Schilder dann einfach einverleibt, anstatt sich einfach nur an dem Anblick in freier Wildbahn zu erfreuen, wie ich das immer mache…

    Sehr traurig sowas…

    🙁

    Markus

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.