Informationsbeitrag: Nach der Sommerpause- Historische Reklame und Pop Art

No Gravatar

Historische Reklame und Pop Art, neue Wege für die Welt der historischen Reklame in die Kunst.  Unter der Trivialität von Werbung und deren nicht zu verachtenden gesellschaftlichen alltäglichen Beeinflussung im Konsum des Menschen und seinem Tun und Handeln, lassen sich Instrumente entnehmen, um populäre Motive und Installationen aufzuzeigen. Wie thematisch, kritisch und ausdrucksstark bleibt alleine dem Betrachter zur Entscheidung überlassen, denn die Art und Weise wird vom Künstler Ferdinand Feuerberg spannend in alle oder in ganz bestimmte Richtungen geleitet.

Dazu entstanden in den letzten Jahren in Zusammenarbeit großformatige Arbeiten und Rauminstallationen, die nun endlich veröffentlicht werden. Hierbei werden nicht nur die Bilder im Mittelpunkt stehen, sondern auch historische im Kontext stehende originale Reklameschilder präsentiert. Eine ganz neue und interessante Ansichtsweise wird sich offenbaren.

Ausgewählte signierte Werke und limitierte ebenfalls signierte Kleinformate auf Alu Dibond werden voraussichtlich nach der Sommerpause ab September im Rahmen der Tagesauktionen/Angebote mit Galerie und Hintergrundinformationen zu betrachten oder zu erwerben sein.

Geplant ist ebenfalls eine Galerie/Café mit Dauerausstellung inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte auf einem historischen Bauernhof eingebunden in der unberührten Natur Mitteleuropas. (Wir werden berichten)

Bekanntlich sind das Sammeln und die Kunst wertvolle und schöne Leidenschaften unserer modernen schnelllebigen Zeit.

Viel Freude dabei.

Jens

 

Share and Enjoy

2 Gedanken zu „Informationsbeitrag: Nach der Sommerpause- Historische Reklame und Pop Art

  1. Pingback: H A L T | Schilderjagd, alte Blech- und Emailleschilder

  2. Pingback: Umpflug | Schilderjagd, alte Blech- und Emailleschilder

Kommentare sind geschlossen.