Hilfe gesucht – umgeknickte Ecke gerade biegen

img_5763.JPG

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen Ich habe ein altes Texaco-Schild, bei dem eine Ecke umgeknickt ist. Bin über ebay auf Eure Seite gestoßen und dachte, hier kann mir vielleicht jemand helfen. Gibt es Tricks, wie man solche Ecken gerade biegen kann, ohne dass weiteres Email abplatzt? Ohne einen Tip traue ich mich da nicht so recht ran. Ich wäre dankbar über jeden Hinweis. Vielen Dank schon mal im Voraus!

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

6 Gedanken zu „Hilfe gesucht – umgeknickte Ecke gerade biegen

  1. matthias

    ..mit einer flachen Kombizange..ran da ( Blech ist biegbar ) !
    Also hat bei mir immer geklappt ohne daß das Êmail weiter gesprungen ist !!

    Antworten
  2. schilderdani

    Am besten ist es,wenn Du mit 2 Zangen arbeitest!Die eine (schmale)Zange setzt Du möglichst dicht an das Email an und stabilisierst so die emaillierte Fläche,damit sie nicht noch weiter absplittert!Dann biegst Du die Ecke VORSICHTIG UND LANGSAM mit einer zweiten flachen Zange zurück! Das klappt in der Regel ganz gut,eine Garantie das kein weiteres Email abplatzt gibt es freilich nicht…

    Antworten
  3. Jens

    Hallo Bernd,

    willkommen im Forum, die Ecke in einen Schraubstock spannen so das es eine Biegekannte ca. 5 mm vor der Emaillierung gibt, vorher vielleicht mit einem Dorn nur leicht anzeichnen, dann fest einspannen , dabei genau auf die Linie achten, so kann das Metall die 5 mm als Dehnungsfläche nutzen. Dann das gesate Schild langsam zurückbiegen bis du die gewünschte Position erreichst.

    Aber bitte denke drann, ich kann nur aus Erfahrungen sprechen und gebe keine Garantie für Erfolg. Letztendlich musst du entscheiden.

    Antworten
  4. hofnar

    moin bernd!

    unten rechts die ecke nen büschen hoch,
    na und?! stört doch nicht beim aufhängen.
    das schild behält seine geschichte/patina
    und du läufts nicht gefahr dich über zerbröseltes email zu ärgern. ; -)

    schön gruss
    hofnar

    Antworten
  5. bernd

    Vielen Dank für die Tipps. Ich habe mich an den Rat von Schilderdani gehalten und zusätzlich noch dicke Pappe unter die Greifer der stabilisierenden Zange gelegt. Das hat ziemlich gut geklappt. Es ist zwar nicht 100 % glatt geworden, aber man sieht kaum noch etwas. Als es ganz leise angefangen hat zu knirschen, habe ich aufgehört :). Abgeplatzt ist nichts.

    Antworten
  6. schilderdani

    Hallo Bernd,

    freut mich,daß es geklappt hat so wie von mir beschrieben!Das mit der Pappe war eine Gute Idee,bringt zusätzliche Sicherheit!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.