7 Gedanken zu „Hier muss geholfen werden.

  1. reviersteiger

    Ich hatte das Teil auch in der Hand, habs aber liegen lassen, da zu erkennen war, dass es großflächig restauriert war – dass es komplett nachgemacht ist habe ich auch nicht gemerkt – weiß aber nicht wer der Verkäufer war

    Antworten
  2. Christoph

    Grossflächig restauriert oder neu hergestellt, das beisst sich doch? Neu hergestellt, kaputt gehauen und dann restauriert um professionell zu täuschen, das würde passen…

    Antworten
  3. Olaf

    Da würde ich gern helfen, habe aber leider keine Infos.
    Würde ich mal gern live sehen um zu sehen ob es blauäugig oder wirklich nicht zu erkennen war.

    Antworten
  4. uwe

    Ich kenne mehrere von den Teilen. Da wird von alten Straßenschildern oder Ähnlichem das restliche Email abgeklopft und dann wird ein neues Schild aufgebracht (siehe der Fuchs und die Raben). Ursprünglich nicht in betrügerischer Absicht hergestellt, wird das Teil durch 3 oder 4 Hände zum restaurierten Original…

    Antworten
  5. mijomueller

    bei der herstellung (die nach angaben des besitzers vor jahren stattgefunden hat) war keine kriminelle energie im spiel. erst derjenige welcher es als original mit restaurierungen auf dem flohmarkt angeboten hatte, machte sich wohl strafbar. allerdings weiss ich was eine restauration kostet, eine komplettherstellung wird wohl ein merhfaches gekostet haben, somit war der einkaufspreis auf dem flohmarkt unter anbetracht der künstlerischen arbeit vermutlich sogar angemessen. einzig die aussage es handle sich um ein original ist dem flohmarkthändler vorzuwerfen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.