10 Gedanken zu „Halberstadt-Auslese Teil1

  1. markuss

    Moin Kollegen! Das war ja wohl ne gelungene Veranstaltung mit viel Spaß und laut Uwe ja auch mit vieeeel „lustigen“ Getränken. Viele Schilder ja sowieso. Hatte leider keine Zeit 🙁
    Auf Bild 6 (Außenaufnahme) ist ein Hamburg-Amerika Line. Steht das noch zum Verkauf?
    Wenn ja, wär das evtl. was für mich
    Mail: ma-stickel@t-online.de

    Antworten
  2. Meeenzer

    Leute,das war wirklich eine feine Veranstaltung,danke nochmal. Ich fand alles super,außer meinen Schädel am nächsten morgen,ich hatte das Gefühl mir wäre über Nacht ein Hirschgeweih gewachsen.

    Antworten
  3. Marc - Wormser Reklame-Auktionen

    Bei den vielen Cola die getrunken wurden kein Wunder ^^
    Nein, wirklich ein klasse Abend – die weite Anfahrt hat allemal gelohnt.
    In toller Atmosphäre neue Leute kennenlernen – jeder mit dutzenden Schildern im Schlepptau… was will man mehr? Vielen Dank an Kai-Uwe und Uwe für die super Idee und Location!

    Antworten
  4. Jens

    Grüßt Euch, ich war vorher ja doch etwas aufgeregt vom über viele Jahre hinweg einsamen Schildersucher mit gerade mal 3 Börsen in so eine große Menge hautnah einzutauchen, was sich dann aber schnell durch die tolle Stimmung, den absolut spektakulären Schilderfundgeschichten nebst iphone Bildertausch, dem Umfeld (die Wände waren voller Schilder) und skurilsten Diskussionen an den Tischen legte.

    Ich persönlich bin nun infiziert und werde solche Treffen öfter mitnehmen, alleine schon, um noch mehr von solchen verrückten Sammlertypen kennenzulernen.

    Die Umsetzung fand ich klasse gelöst,Essen Trinken sehr freundliches Gastgeberteam,großerParkplatz vor dem Treff,Hotel gleich über die Straße alles super sogar die Speisekarte am Abend war aufs Schilderthema ausgerichtet, was will man mehr, Großes Danke an Kai Uwe und Uwe.

    Antworten
  5. Olaf

    Ich kann mich da Jens nur anschließen .
    Das war auch mein erstes Treffen mit so vielen anderen Schilderverrückten. Mein erster Kofferraumverkauf und und und…
    Location und Bewirtung waren TOP.
    Ich freue mich schon jetzt auf die Nummer 2 des HBs .
    Meine Sammlung wurde um 1 Highlight reicher. Danke dem Verkäufer.
    Aber mein besonderer Dank geht an Kai Uwe und Uwe.
    Für mich ein tolles Wochenende !
    Bis zum nächsten Treffen!
    Grüße aus Berlin Olaf

    Antworten
  6. preusst

    Schön für alle die konnten, das nächste mal einen Samstag wenn möglich auswählen.
    Wem gehöhrt die Kiste mit dem Hofbrauhaus Schild davor, gleich 3 sächsische Bierschilder zu sehen, gab es noch mehr?
    Beim nächsten Mal klappts hoffentlich bei mir auch, ansonsten sieht man sich in Leipzig.
    Thomas

    Antworten
  7. uwe

    Mir hat der Abend auch viel Spaß gemacht. Für das erste Treffen im Nordosten fand ich knapp 50 Personen auch in Ordnung.
    Es gab viele interessante Geschichten zu hören von unglaublichen Sammlungen und Funden.
    Ich hoffe, dass das nur das Erste einer langen Reihe von Treffen in Halberstadt war.
    Schön auch, dass einige Neusammler da waren und von ihrer Infizierung erzählt haben.
    Mein Highlight war das (leider) unverkäufliche Schild aus Hannover, das ich in über 30 Jahren sammeln noch nie gesehen hatte. Vielleicht wird das ja hier mal vorgestellt!?
    Mein Dank gilt Kai-Uwe für die sehr gut geeignete Lokalität und die Organisation. Nächstes mal kommen dann (vielleicht an einem Samstag) schon 80 Leute.

    Antworten
  8. jora

    Danke für den netten Abend und die wundervolle Sammlungsergänzung …
    Eigentlich alles nette Leute in der Schilderbranche,die ich bislang kennengelernt habe.
    Super Location,geräumig,voll mit Schildern an den Wänden,tolles Essen,alles in allem eine Veranstalung,die hoffentlich zukünftig mindestens 1x im Jahr wiederholt wird.

    Gruss Jochen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.