Hahn und Henne sind los…

Diesmal der Spratts Hahn in einer mittleren Variante, das Rot leuchtet ungewöhnlich stark.

Die Zeiten als das Schild mal als Posten auftauchte sind wohl gänzlichst vorbei. Vor paar Wochen wurde es gut verkauft. Es scheint sich auch zu einem gesuchten Landwirstchaftsschild zu entwickeln. Ist ja auch schön.

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

3 Gedanken zu „Hahn und Henne sind los…

  1. uwe

    Rund um Leipzig tauchen immer mal wieder einzelne Lautenschläger im guten Zustand aus dem Postenfund auf. Das letzte sollte 480.-€ kosten. Zwischen 450 und 550 sind auch immer die erzielten Ergebnisse.

    Antworten
  2. maurer

    Ja und einige davon hatten immer einen kleien Schlag am Rand. So ganz perfekt gibt es sie auch nicht mehr so häufig. Der Spratts Hahn ist nun schon zum dritten mal innerhalb 3 Monate zu haben. Wohlgemerkt es sind immer verschiedene.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.