Glasolinschild reparieren

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin sehr traurig. Ein Schwabenbräu – Glasolinschild von Meise & Möcking

ist letzten Sonntag ca 0.30 Uhr regelrecht „ explodiert “.

Also durch inneren Druck mit einem Geräusch aufgeplatzt.

Das Schild hing viele Jahre im Keller meines Schwiegervaters und seit Mitte der 1990er

Jahre in meinem Computerzimmer.

Schon damals war ein Luftpolster unter der Folie zu sehen.

Wenn die Raumtemeratur die Ursache wäre , hätte es eigentlich

in einem der heißen Sommer platzen müssen.

Wie dem auch sei, ich will es reparieren und dachte an Uhu- Sprühkleber.

Wie würden Sie es reparieren ?

Mit freundlichen Grüßen



Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

7 Gedanken zu „Glasolinschild reparieren

  1. berlinschilder

    ich würde es komplett vom alten träger herunternehmen und dann die teile auf einer glasscheibe mit sprühkleber fixieren und einrahmen, ansonsten sehe ich keine „rettung“, der schaden wird immer zu sehen sein…

    Antworten
  2. Holger Seiz

    Hallo, ich denke auch das die Schäden immer zu sehen sind. Der emotionale Wert ist aber da und deshalb reparieren. Sprühkleber und schön ausrichten wird das beste sein. Viel Erfolg

    Antworten
  3. andreas hanke

    Moin, das hatte ich auch vor kurzem, siehe Bericht „WTF“, starker Sprühkleber und ne Andruckrolle geht, leider bleibt ein Spalt , d.h. man bekommt es nicht mehr zu 100% zusammen.
    Gruß
    Andreas

    Antworten
  4. Sven Kramer

    Hallo zusammen,
    danke für Eure Kommentare. Nun habe ich es also repariert. Mit Uhu Stick. Sprühkleber habe ich dann doch nicht genommen. Der fliegt auch dahin, wo man ihn nicht braucht.
    Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Unsichtbare Reparatur war halt nicht möglich.
    Nun noch ein Gedanke zu Ursache für das platzen der Folie :
    Am unteren Rand ist ein kleines Loch, vermutlich von einem Nagel.
    Das war schon drin, als ich das Schild bekam. Somit schließe ich aus,
    dass Überdruck Ursache für das Platzen der Kunststoffschicht war.
    Meine Vermutung : Der Glasolin- Kunststoff wurde auf ein Blech aufgebracht.
    Im Laufe der Jahre ist es dem Glasolin zu eng geworden auf dem Blech.
    Blech bleibt Blech. Aber Glasolin ( Kunststoff ) altert , schrumpft und wird spröde.
    Viele Grüße Sven Kramer

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.