Gibt es ein schöneres WECK?

Sehr buntes Weck im super Zustand, so langsam verabschiedet sich das Sommerloch. Dieses Schild war schon lange nicht mehr zu sehen.

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

16 Gedanken zu „Gibt es ein schöneres WECK?

  1. almdudler23

    NEIN!!..das schönste Weck,für mich ,doch die Erdbeere ist ja auch nicht zu verachten..der Preis innerhalb so kurzer Zeit…kein Kommentar..und die Preise steigen und steigen..gratuliere dem der es schon hat,ich leider nicht ..

    Antworten
  2. hofnar

    moin!

    nix für meines vater’s sohn.
    hat für mich etwas von einem mittelalterlichen stilleben.
    trotz früchten ein überladener schinken.

    schön gruss
    hofnar

    ps.

    die schönste zeit ist die einmachzeit:
    morgens ein machen,mittags ein machen + abends ein machen.

    Antworten
  3. marco

    für mich auch schön aber die preise kotzen mich an was man haben will ia teuer un die gelssäcke kaufen alles weg mit sammeln hat das nihts zu un eher mit angeberei da nilft auh kein kider machen ich habe genub beld aber das wird zu teuer alles mist so ei schönes schild wwas ich nabdn will

    Antworten
  4. Christoph

    Hofnar mag wohl keine Früchte ausser Hopfen :-).
    Das Schild war in perfekt am Reklamestammtisch Karlsruhe für 2000 zu haben. ich wollte gegen en laurens tauschen, doch der Verkäufer wollte nicht. Das Laurens ging dann über Ricardo für 2’500…

    Antworten
  5. maurer

    ich finde den Entwurf wiederum sehr lebendig. Es gibt viel zu entdecken und Stilleben sind meiner Meinung nach das schönste was auch in der Kunst an Bedeutung findet.

    Antworten
  6. schilderdani

    Lieber marco,nobody is perfect…aber Du solltest Dein Geld erstmal in einen Rechtschreibkurs investieren,denn es tut wirklich weh,Deine Kommentare zu lesen 😉
    Und was die überhöhten Preise angeht,hast Du garnicht so unrecht 🙂

    Antworten
  7. Jens Beitragsautor

    Ich würde mir alle drei oder vier Weck Dinger hinhängen nebeneinander, so kann jeder beim anschauen entscheiden, welches das schönste oder wirksamste Schild ist.

    Antworten
  8. uwe

    1998: Ein kleiner Antikmarkt irgendwo in Norddeutschland. Der Markt findet 4 mal im Jahr statt und ist beliebter Treffpunkt für Sammler aller Art aus der Region. Gern wird der Markt auch von Händlern aus Dänemark genutzt. Und bis 1920 war ja das heutige Süddänemark noch Deutsch (etwa bis zur Höhe von Hadersleben, da gibt es ja auch noch einen schönen Kautabaktopf). Beim schlendern durch die Halle, immer die Jäger der Stadt Rendsburg im Auge (als Besucher ist ein Eintritt erst ab 10.00 Uhr gestattet, die Händler bauen aber ab 7.00 Uhr auf), steht da verkehrt herum ein Emailschild in 40 x 60 cm. Mein Sammlerfreund, nennen wir ihn mal B., dreht das Teil um, die Erwartungen sind nicht hoch, aber vielleicht ja ein guter Zustand…und es ist das oben beschriebene WECK im TOP Zustand. Der Puls steigt, welcher Preis wird wohl vom dänischen Händler aufgerufen? „Was soll das Schild hier kosten?“. „Sammelst du die?“ – „Ja“. „Ich hab´noch mehr“… 5 Minuten später ist B. im Besitz von 6 Weckschildern im TOP Zustand. 3 x das oben beschriebene, 1 x die Erdbeere, 2 x das Teil von Otto Baumberger. Über den Preis kann ich nichts sagen, aber heute könnte man dafür 1 Teil nicht mehr bekommen.
    Seit der Zeit hängen die 3 Teile bei B. und bei mir eines meiner TOP 5, das WECK von Baumberger.
    Also Marco und Co. nicht grollen über die Preise sondern fleißig weitersuchen

    Antworten
  9. almdudler23

    jawohl weitersuchen..sorry aber bin grad vom Sessel runtergefallen..hat Hitchcockqualitäten..mir stockt der Atem..respect..das von Baumberger ist grandios ,doch beim anderen find ich das überladene eben so unglaublich pompös..wie ein Ölschinken eben ..

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.