Endlich habe ich mein Le Nil Plakat

Ich habe gerade unser Wohnzimmer renoviert, war fast fertig, da habe ich mein lang ersehntes Le Nil Plakat angeboten bekommen. Schon länger war ich auf der Suche nach dem riesigen Plakat ca. 1,60 x 1,20 m. Leider hatte es bis jetzt nie geklappt und dann der Zufall. Der Maler war gerade fertig, das Plakat wurde zwischenzeitlich geliefert, nun ist es gerahmt und ich freue mich riesig. Manchmal passt eben alles.

img_7146.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen  img_7147.jpgimg_7148.jpgimg_7150.jpg

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

5 Gedanken zu „Endlich habe ich mein Le Nil Plakat

  1. Börse Dottikon

    Es ist einfach unwahrscheinlich, wie dekorativ alte Reklame in einem modernen Umfeld wirken!

    Im Vergleich zu Emailschildern gibt es bei den Papier-Plakaten ein x-faches an Spitzenmotiven. Schon alleine mit Cappiello-Schöpfungen wäre es möglich eine grosse Sammlung aufzubauen (sofern man über das nötige Kapital verfügt).
    Aber das Papierene hat leider Nachteile:
    – Sehr empfindlich, bei jedem Durchblättern entstehen Knicke.
    – Die Lichtechtheit der Farben ist beschränkt.
    – In der Regel sind sie sehr grossformatig (zu wenig Wände).
    Aber ein Emailschild darf man dafür nicht fallen lassen …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.