Endlich geheilt- Hoffmin Mecklenburger Korn-Kaffee

Irgendwann im Oktober oder November keine Ahnung mehr, da habe ich dieses Schild aus einer Sägerei geholt sollte eigentlich in Schrott. Habe dann aber doch noch 10 euro dafür sozusagen Schwanzgeld bezahlt.

Sägespäne sieht man ja noch.

dscn1076.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

Jedenfalls dachte ich ach das kann man doch mal machen lassen der Glanz ist doch noch gut und selten ist es auch Schrift vor allem oben die Bockwurstschrift, alles da nur der kleine Durchschlag und was besonders wichtig war es ist aus Meckpomm !

Und nun seht was uwes Restaurator daraus gemacht hat. Fein Fein Fein. Auf der Rückseite kleben die Fotos von Vorher Foto wie oben.

Gleicher Hintergrund nur der Durchschlag wurde gemacht, der Rest so gelassen.

Da wo früher eine Stelle war die mit dem Meissel  rausgehauen wurde, da spiegelt sich nun mein Schatten beim Fotos schiessen.Perfekt.

dscn1574.jpg

dscn1573.jpg

7 Gedanken zu „Endlich geheilt- Hoffmin Mecklenburger Korn-Kaffee

  1. markuss

    Moin!
    die Hardcore-Restaurierungsgegner werden dich jetzt sicher verhauen wollen. allen voran hofnar 😉 …aber ich finds genau richtig. vorher was fürn Keller, nachher was für die Wand
    Interessieren würde mich was sowas kostet. Falls ich mal was ähnliches irgendwo finde.

    Antworten
  2. Schilderfritze

    Hey Jens,
    wirklich schönes regionales Schild!! Da haste alles richtig gemacht, das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen!

    Gruß Fritz

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.