Die „Sau“hat mir den Sonntag gerettet

Heute morgen habe ich mich extra mal früh auf den Weg gemacht auf nen schönen Markt hier in Mittelhessen.Normal findet man dort alles an alten Sachen und es sind immer sehr viel Schilder vorhanden bis auf heute.Von 6.15-8Uhr nichts,der Platz war voll mit Händlern,lediglich die Milchbiene und der Ascher sind mir aus frust in die Hände geraten,sonst nur Repros die als Original verkauft werden sollten.Eigentlich war ich schon auf dem Weg zum Ausgang bis ich von weitem im letzten Gang nen altes Münchner Löwenbier gesehen habe und mir gedacht hab:Na,da schau ich aber noch mal schnell.Kaum angekommen packte der Kerl noch ne Brockmann Sau aus die ich gleich mal fest gehalten habe.Ruck zuck hat er gemerkt das ich die Sau nicht mehr hergeben würde und fing an mit:ja,schönes Schild,20er,max30er Jahre bla bla bla…….Ich konnts nicht mehr höhren und wollte nur den Preis wissen und nach kurzer verhandlung konnte ich das gute Stück doch noch mit nach Hause nehmen. Nun bin ich stolzer Besitzer einer Sau und konnte doch noch sehr glücklich und zufrieden nach Hause gefahren

s1010003.JPG

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere ebay schilderjagd Angebote
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen
Verkaufsgalerie
DIE SCHILDERJAGD TEIL 2 Auf den Spuren historischer Firmen und Markenreklame s1010005.JPGs1010007.JPG

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

10 Gedanken zu „Die „Sau“hat mir den Sonntag gerettet

  1. Christoph

    So ein schönes Schwein, was hast Du gelöhnt? Was mich aber echt interessiert, was um Himmeld Willen sind MILCHBIENEN?! Esst Ihr die in Deutschand?! Naja, andere Länder, andere Sitten, in Afrika isst man Ameisen und Heuschrecken, die Deutschland in Milch eingelegte Honigbienen… ?!?!

    Antworten
  2. reviersteiger

    Hey da würde ich mal sagen „Schwein gehabt“ – im wahrsten Sinne des Wortes – Glückwunsch, schweinisch-schöner Fund!

    Antworten
  3. Reklamestammtisch-Karlsruhe

    Schöne Sauerei das Schild! Also ich fand den Flohmarkt in Wiesbaden Heute gut mit Email bestückt! Ich konnte ein schönes Jenaer Bierschild und ein Zeis Punktal Niederlagenschild und eine schöne Bierflasche der Wormser Elephanten Brauerei kaufen! Ja und ein Baba Bub mit starken Randschäden aber super gut erhaltenem Motiv ging auch über die Bühne.Leider nicht an mich!
    Grüßle Martin

    Antworten
  4. Jens

    Super toller Kauf und Flohmarktfund hat sich doch gelohnt so im herbst denke ich kann man die besten Funde machen kommt wieder alles aus der Laube mit ins Haus und zum Sammler…

    Milch bienen lecker 😉

    Antworten
  5. Jungsammler79 Beitragsautor

    ich war in sickendorf,wiesbaden ist echt schön aber zeitlich nicht machbar:-(
    *christoph:ja,Milch Bienen…aua aber die sind ganz lieb…………

    Antworten
  6. Jungsammler79 Beitragsautor

    Danke für die Glückwünsche aber was hat es denn mit der Sau auf sich?es ist doch nen 50er Jahre Schild oder?ist ja nicht ganz so oft das 50er Jahre Schilder so ne entwicklung nehmen!`Falls jemand die Blaue Version abgeben will bitte melden.
    gruß Tobi

    Antworten
  7. hofnar

    moin tobi!

    sorry, 50ties is mumpitz, das teil is ausse 30ger.
    man muss nicht immer alles glauben was inne einschlägigen printmedien steht.

    naja ,um so besser. mir langt meine blau kampfsau mit zwei bauchnabeln. die michelin-gelb mit kobalt-blau kombination find ich schöner.

    kuckst du:

    http://www.schilderjagd.de/?p=2015

    schön gruss
    hofnar

    Antworten
  8. uwe

    Ich glaube, dass die blaue aus den 30er und die grüne aus den 50er Jahren ist. Das B&H Signet läßt mich bei der grünen Sau die 50er Jahre vermuten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.