DIAMANT Fälschung steigt und steigt

No Gravatar

http://www./itm/321755677047?_trksid=p2055119.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere ebay schilderjagd Angebote
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Scheunenfunde.eu -Oldtimer und Ersatzteile finden

Share and Enjoy

16 Gedanken zu „DIAMANT Fälschung steigt und steigt

  1. Stefanie

    Hallo in die Runde und meine Frage ist wirklich ernstgemeint – woran macht Ihr “ Profis “ aus, daß es sich bei dem angebotenen Schild um eine Fälschung handelt.
    Es erfüllt doch alle Kriterien eines Originals, oder ?
    Z. B. die “ Affenmalerei “ auf der Rückseite und der Verkäufer behauptet ja auch in der Artikelbeschreibung es handle sich um ein Original, siehe auch den Text zum Schild bei Ebay Kleinanzeigen ….
    Für ehrliche Antworten wäre ich dankbar, denn ich habe auf das Schild schon mitgeboten, bin aber mittlerweile ( anscheinend zum Glück ) überboten !
    Grüsse aus Ba – Wü,
    Stefy

    Antworten
    1. Stefanie

      Hmmm, ich dachte ich könnte hier als relativer Neuling ( sammle seit 7 Jahren ) eine kompetente Antwort bekommen, hab mich aber anscheinend getäuscht …..da es derzeit quasi Nullzinsen auf der Bank gibt, habe ich mir überlegt mein Geld lieber in schönen alten Reklameschildern anzulegen und mir fehlt einfach die Erfahrung, was ich sogar offen zugebe !
      Das Ergebnis ist dann so eine Antwort ???
      Dachte hier auf eine nette Sammlergemeinde zu treffen ….schade

      Antworten
      1. Stefanie

        @ Wolle ….Übrigens hast du in einem anderen Beitrag Unwissende wie mich auch schon als “ Hosenträgersammler “ bezeichnet, werde demnächst einmal ein paar meiner Stücke aus der Hosenträgersammlung vorstellen ….

        Antworten
        1. wolle

          Wer Kommentare lesen kann ist klar im Vorteil. ZEIGEN? Nein Danke. Greenhorn. Übrigens wer hier noch den Fälschern -lesen hier bestimmt mit -die Erkennung verrät dem ist nicht mehr zu helfen.

          Antworten
        1. markuss

          Moin Wolf, woher weißt du, dass es das Diamant so nie gegeben hat? Kann doch in ganz kleiner Auflage 1933 als Versuch von Boos herausgekommen sein. OK, dieses spezielle nicht grade 😉
          Gruß Markus

          Antworten
      2. Börse DOTTIKON

        Liebe Stefanie
        Dein Schreiben betrübt mich. Ich kann dir nur sagen, dass der überwiegende Teil hier nach bestem Wissen und Gewissen Texte verfassen. Leider kann ein Blog durch wenige kaputt gemacht werden, das ist ähnlich wie bei den Fussballfans.
        Lass‘ dich nicht entmutigen, das Beste ist, wenn man den (anonymen) Schwachsinn einfach ausklammert, ihn vergisst.
        Beste Grüsse – Ruedi Kolb, alter Schildersammler

        Antworten
  2. per-sil

    …ein „schöner Preis“ für Schilderschrott…. !!! Dieses Schild hat es nie gegeben!!!Gott sei Dank falle ich auf solchen einen Mist nicht rein….

    Antworten
  3. markuss

    OK OK, das Schild ist ganz sicher ein Fake. Für meinen Geschmack sieht der Rost einfach nicht „glaubwürdig“ aus. Ich bilde mir ein, dass man sowas mit etwas Erfahrung erkennen kann.
    Zur Antwort von @per-sil
    Wer kann denn mit Sicherheit sagen, was es alles gegeben hat oder auch nicht? Kennst du oder andere jedes Schild was mal irgendwann in Deutschland gefertigt wurde? „Hat es nie gegeben“ hört man ganz oft von Altsammlern. Woher kommt eigentlich diese Erkenntnis? Ich hab das in 10 Jahren als Hobbysammler nicht verstanden.

    Antworten
  4. jora

    Denke das Schild wurde hochgepusht ,um dem Verkäufer fleissig Gebühren zu verursachen.
    In der Facebook Gruppe Reklamevirus gibt es viele Infos zu den Fälschungen und es wird viel darüber diskutiert….

    Antworten
  5. per-sil

    In knapp 30 Jahren habe ich schon das eine oder andere Schild gesehen-hier ist es offensichtlich, dass gefälscht wurde. Gott sei Dank sind diese „Künstler“ noch zu blöd, um eine perfekte Fälschung hinzubekommen……aber trotzdem gehen ihnen etliche Ahnungslose auf den Leim…… das ist bitter….

    Antworten
  6. hofnar

    moinsen!
    gier frisst hirn.
    wer ohne sich zu informieren und unwissend hunderte von euros im netz rausbläst hat m.e. kein mitleid zu erwarten.
    unwissend auf dem flohmarkt: locker durch die hose atmen,versuchen sich einen rat per handy einholen und beim geringsten zweifel die finger davon lassen.
    ansonsten: fachliteratur , schilderjagd lesen/kucken und langjährigen sammlern ein loch in den bauch fragen.
    schön gruss
    hofnar

    Antworten
  7. Hannes

    Hallo jora

    Gebühren bei eaby fallen ja nicht an wen selber ersteigert wird.
    Transakion nacher abbrechen oder keine Zahlung erhalten eingeben dann
    braucht man keine Ebay Gebühren bezahlen.
    Machen eh fast alle.
    Ich glaube das nur ca 25 Prozent der Auktionen echt verkauft wurden.
    Ebay ist nur eine Spielwiese da ja kaum mehr was einstellt.
    Ebay will ja nicht die letzten Anbieter vergraulen.

    Bei den Repros macht eBay auch nichts die kann man melden und es passiert nichts.

    Grüße Hannes

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.