der mephisto der stumpen!

 .

.

moin zusammen!

vielen dank an schilderdani!

konnte ihn davon überzeugen mal in seinen selbst angepriesenen schätzchen-keller wühlen zu gehn.da er grotten nicht abgeneigt ist, kam mittenmang den  gesandten schilder bildern auch die von mir  langesuchte + unzerknitterte hackfleischfresse des villiger stumpen mann ans tageslicht. 74×51,felix krokert +co/halle anner saale ,schweres blech,20ger.

für mich eines der ausdrucksstärksten portraits der tabak-werbung!

villi3.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

hier noch ein paar beispiele für die werbung aus den 10ern + 20gern mit rote gesichters.

hoffe unter euch ist jemand ,der vielleicht weiss WARUM? in der zeit so oft die gesichter in der werbung sooo rot stilisiert wurden.

michl.jpgkyri.jpg

villi5.jpgvogli.jpggreili1.jpg

froggy.jpghofi.jpg

schön gruss

hofnar

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

8 Gedanken zu „der mephisto der stumpen!

  1. Jens

    Moin hofnar,

    der villiger sieht aus wie ein Heizer, er schaut in sein kessel und raucht genüsslich dabei strahlen die flammen dermaßens sein gesicht an dass er so rot schimmert, beim michl briketts ähnlich , der pfeifenraucher von vogelsang sizt vor einem kamin und qualmt genüsslich bei der sphinx ist es die sonne in der wüste, was der hofnar gerade macht ist fraglich schelmische röte könnte passen 😉

    Antworten
  2. mijomueller

    könnte natürlich auch an allgemeinem bluthochdruck liegen…
    villiger ist übrigens ursprünglich eine firma aus der schweiz die damals die handelseinschränkungen mit deutschland umging und in der nähe von waldshut-tiengen (oberrhein) eine fabrik eröffnete, auch in lörrach gab es eine kleine produktion. selbiges vorgehen (firmengründungen schweizer firmen in deutschland) kennt man auch von der SUCHARD die 1880 in Lörrach ihr Werk eröffnete. Ich werde mal einen Artikel dazu schreiben, denn die alte Suchardfabrik ist sehr schön…. Gruss Michl

    Antworten
  3. schilderdani

    Moin hofnar,
    freut mich,das das Rotgesicht so gut ankommt.
    Wegen den Rotstichen im Allgemeinen könnte ich mir vorstellen,das es einfach etwas mit Auffälligkeit zu tun hat.Ein rotes Gesicht auf einem Werbeschild zieht nun mal mehr Blicke auf sich und genau das ist ja bei Werbung das wichtigste….

    Antworten
  4. hofnar

    moin simone!

    schönes teil,dürfte nen paar jahre später rausgekommen sein. hab ich auch erst vor kurzen bei ebay gesehen.

    issa auch ca. 70×50 ???

    schön gruss
    hofnar

    Antworten
  5. Simone Lauser

    Moin Moin!
    Das Schild ist 73,5 x 50 cm.

    Ich finde, es sieht aus, als hätte man bei meinem Mephisto vergessen, das schwarze Käppi zu malen.
    Da ist so ein schwarzer Strich an der Stirn.
    Oder soll das ein Haarband sein??? ;-=

    Habe ihn vom Papa geerbt, war sein Lieblingsschild. Leider habe ich keinen Platz in aufzuhängen. Überlege mir, ob ich ihn nicht an einen Sammler verkaufe, der ihn zu schätzen weiß und ihm ein schönes Plätzchen gibt.
    Weiß jemand viel. was das Schild ungefähr Wert ist?
    LG
    Simone

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.