carlsberg satt statt hoher atlas ;- )

 .

.

moinsen!

ich sech immer noordisch vonner natur her:

lieber ne carlsberch-verpilsung als soone norditalienische gerstenkaltschale.

wat hebt wii dänn dor?

33×49,5cm,vollschablo,johs.thjell/kobenhagen,gesamtauflage 2875 stück,baujahr 1929-1931.unten anne langlöchers hebt se nen beten rumdaddelt.

als alter jütland heimsucher (seit über 40 jahre) ein muss!

leck mich fett!hätt schwörn könn vom entwurf dassas krasse 50ties is!

dank henning ut danmark hev ick dee o.g. infos kriegt.

und wo is dat teil her? von markus ut den südstaaten (bayern) der losgelassen hat.hab dank! das mokt die story rund!

so genuch dumm tüch snackt, hia sünn die bilders:

carl1.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

carl2.jpgcarl3.jpg

skol til helvede og to mere øl!!

(für die südstaatler: hau weg die scheisse zum teufel und zwei bier mehr!)

schön gruss

hofnar

6 Gedanken zu „carlsberg satt statt hoher atlas ;- )

  1. reviersteiger

    Moin,
    Langlöcher dienen dazu das Schild an Wänden aus Backsteinen anzubringen, so dass man die Löcher in den Fugen bohren kann und nicht den Stein beschädigen muß. Da nicht alle Backsteine immer gleich hoch sind und damit der Abstand der Backsteinreihen von Haus zu Haus variiert, ermöglichen die Langlöcher eine Montage in den Fugen.

    gez.
    Dr. Klugscheißer 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.