Böninger und Mauxion

mit Preisvorschlägen, da geht doch was oder??? Fast letzter Mauxionpreis siehe hier

Böninger ist raus

meist beobachteter artikel

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

10 Gedanken zu „Böninger und Mauxion

  1. Kent Somerset

    Apropos Preise und Bieten..

    Das Grathwohl Schriftschild – Jugendstil und so -, was hier ja auch gespriesen wurde, ging für ÜBER 1,000 € an den womöglich unglücklichen Käufer.Das Schild lag bis zum bitteren Ende bei 300+…und dann boten 2 Leute fast gleichzeitig über 1040!!!!!!!!!!!!!

    Tja, und schon war es passiert.

    Kommt davon, wenn man inflationär bietet und NICHT bedenkt, dass ein Anderer genauso taktiert.

    Na, dem Verkäufer wird es recht sein…wenn er denn sein Geld kriegt.

    Gibt es andere Beispiele??

    Gruss, Kent (der staunend zuguckte)

    Antworten
  2. Jens Beitragsautor

    Jora der Glanz ist immer wahnsinn von den Mauxion Schildern ich find den auch günstig.

    Kent das ist mir z.b. nicht nur einmal passiert, manche Schilder liegen bis zum bitteren Ende bei einem Hunni und gehen dann ab, soll wohl so sein bei Auktionen.

    Glaub mir für uns Schildersammler ist eine Inflation besser als eine Deflation. Ich glaube nicht dass der Käufer unglücklich ist:-)

    Antworten
  3. uwe

    @jora: Treffer! Hast du es da auch gesehen?

    @Kent Somerset: Ich bin auch immer wieder erstaunt, habe aber schon häufiger von solchen Situationen profitiert, vor allem bei Dosen (da kenne ich mich nicht so aus, deshalb ist die Überraschung dann auch größer). Ich glaube auch, dass alle von der Entwicklung profitieren. Banken, Euro, Länder gehen in die Grütze und Email bleibt wertbeständig!
    @Jens: Hinter gailetaile verbirgt sich meine Wenigkeit. Ich habe zum wiederholten Male Ärger mit ebay wegen des Bietens auf eigene Artikel (hat mich wohl wieder ein A****loch denunziert). Deswegen stelle ich zur Zeit nur Festpreise mit Vorschlag ein. Eventuell wäre bei dem Mauxion eine Auktion sogar einträglicher aber es gibt einen Vorschlag für 850 aus Belgien den ich wohl annehmen werde.

    @alle: Beobachtet ihr das auch, das Festpreise oder Sofortkaufen eher zögerlich angenommen wird? Obwohl meine Angebote immer in einem sehr moderaten Preisrahmen sind und bei einer Auktion häufig mehr rauskommt, sind die Leute unsicher. Sie trauen ihrem eigenen Empfinden nicht. Wenn jemand 100 geboten hat, dann bieten sie 102. Wenn sie

    Antworten
  4. uwe

    aber selber denken sollen, dann trauen sie sich nicht. Als man die Namen noch erkennen konnte war das extrem. Ah, der und der bietet soviel, dann ist es das auch Wert und ich kann noch 2 Euro drüber gehen.

    Antworten
  5. Jens Beitragsautor

    moin uwe, ja genau diese sofortkauf hemmschwelle besonders ab 500 mäuse bei auktionen fühlt man sich nicht so alleine 😉 aber man kann ebend auch schnäppchen machen wie bei deinem mauxion 😉

    Antworten
  6. Olaf

    Hi Uwe
    Wenn Du Deine Sachen selbst hochbietest, dann mußt du das mit einen anderen Computer bzw. andere IP (zBsp. nen Freund) machen.Ebay vergleicht die Ip´s und wenn das dann zu häufig wird steht ne Sperrung für 1 Monat an.Muß Dich keiner angeschwärzt haben.
    Beim Mauxion habe ich auch überlegt, aber leider zu lange.

    Antworten
  7. uwe

    Moin Olaf,

    ich dachte immer, ebay wird nur auf Mitteilung hin aktiv.
    Mauxion geht für 850 nach Belgien.
    In Berlin wird zur Zeit noch ein Mauxion angeboten. Minimal besser als meines für 950. Bei Interesse kann ich eine Email oder Telefonnummer mailen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.