Auktion Anticomondo

Hmmm, was soll man dazu sagen? Ich habe mir heute mal die Ergebnisliste der Anticomondo Auktion von letztem Samstag von der Webseite runtergeladen und wenn ich das richtig sehe, ist gerade mal gut die Hälfte der Artikel weggegangen. Wäre ich nicht selber dagewesen, würde ich wahrscheinlich jetzt sehr pauschal sagen: „Logisch, die Aufrufpreise waren ja auch an vielen Stellen zu hoch angesetzt – selber schuld“ Aber ganz so einfach darf man es sich hier nicht machen, selbst wenn das mit den Aufrufpreisen sicherlich einen großen Einfluß hatte. Ich finde der Veranstalter hat trotzdem ein großes Lob verdient, denn die Auktion hatte in vielerlei Hinsicht einen einzigartigen und familiären Charme.  Als Auktionsraum für ca. 30-40 Personen diente ein kleine Halle bei einem Gebrauchtwagenhändler, die mit mehreren mobilen Öfen, Terassenbrennern und ähnlichem aufgeheizt wurde – echt witzig. Dort konnte man bei frischem heißen Kaffee und knusprigen frischen belegten Brötchen (alles kostenlos!) u.a. auch gemütlich auf einem Sofa Platz nehmen. Da dort keine Toilette vorhanden war, wurde draußen auf dem Parkplatz extra ein Dixi-Klo aufgestellt – „herrrrlisch“ (was auf Kölsch soviel wie lustig heißt 😉 ). Direkt vor der Halle gab es einen kleinen aber feinen Kofferraummarkt – ist ja auch nicht immer selbstverständlich. Lob auch für den schönen Katalog, der mit 8,90 Euro sehr preisgünstig ist. Summa summarum mal eine anderes Auktionserlebnis mit Charme und Improvisation und gerade dadurch besonders, das nicht alles mit professioneller Sterilität gemacht wurde – mir hat es sehr gut gefallen und wenn beim nächsten noch die Aufrufpreise etwas niedriger wären, könnte die Location zum kleinen Szenegeheimtip im Rheinland werden 😉  

Glückauf

reviersteiger

7 Gedanken zu „Auktion Anticomondo

  1. Jens

    hallo reviersteiger,

    vielen dank für den auktionsbericht, lade mir auch gerade die liste runter …. will wissen ob die odol flaschen verkauft wurden rot und blau

    Antworten
  2. schilderdani

    Ich finde keine Ergebnisliste der aktuellen Auktion!Auf der webseite sind nur die Ergebnisse der alten Auktionen zu finden…
    Wo kann man denn die aktuelle Liste einsehen?

    Antworten
  3. Jens

    michl, bis jetzt weiss ich nicht was es ist aber derzeit hat der micro… explorer probleme einige beiträge auf der startseite wiederzugeben warum auch immer wahscheinlich wieder irdendeine sicherhesitstufe , bei mozilla ist nix , aber ichw erde versuchen das problem zu lösen

    Antworten
  4. mätu

    hallo zusammen
    auch ich studierte den katalog, hätte sicher das einte oder andere gehabt auf das man hätte bieten können… aber eben die startpreise waren so hoch, dass einem die lust am bieten verging…auch dass bei telefonischen bieten eine bankreferenz oder bankscheck, da kommen mir auktionshäuser und notar die konkurs machen in den sinn…. aber eigentlich störte mich am meisten das aufgeld von 23,8 % also fast 1/4, dafür drückt der einliferer nichts ab….und so entstanden die zu hohen start preise…ich einliferer gehe kein risiko ein, kann alles zu jedem auch unrealistischen preis anbieten( was meines erachtens der fall war)…nachsehen hat das auktionshaus und der käufer…eigentlich wollte ich beim nestle baby bieten 2000 euro wären ok gewesen aber 23,8 & aufgeld also 476 euro oder 714 chfr. ohne zoll (fr. 283.– ) und port (fr. 37.50 ) total 4034.– also über 1000.– nebenkosten sind einfach zu hoch….schade da warte ich noch ein wenig …
    gruss mätu

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.