Am 1. September erscheint ein neues Schilderbuch!

No Gravatar

Ausgewählten Pressevertretern wurde ein Vorabdruck bereits präsentiert.

Einer von ihnen schrieb daraufhin folgenden Kurzkommentar:

„Dieses Buch ist ein Geschenk an alle, die sich für alte Reklame und graphische Kunst interessieren. Eine bunte Reise durch viele Jahrzehnte feinster Werbegrafik, die man noch nie zuvor gesehen hat. Es wurde ein Schatz ans Tageslicht befördert, der im wahrsten Sinne des Wortes jahrzehntelang verschlossen und verriegelt war. Ein Bildband von hoher Qualität, ergänzt durch kundige Texte. Ein Fest für die Augen und ein Grund zur Freude für alle Menschen mit Sinn für schöne Dinge!

Besser hätte man es wohl kaum formulieren können.

Homepage und Facebook-Account sind freigeschaltet.

www.schilderbuch.de      https://www.facebook.com/DasAutorenteam/



Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere ebay schilderjagd Angebote
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen
Verkaufsgalerie

Share and Enjoy

11 Gedanken zu „Am 1. September erscheint ein neues Schilderbuch!

  1. karl

    Was ist mit Schatz gemeint? Wird hier eine bisher unbekannte Sammlung gezeigt die bisher verschlossen war? Nach euern Texten kann es sich ja nur noch um das Archiv von Boos und Hahn oder Robert Dold handeln alles andere wäre ja nicht mehr als Wunderlich und Zacke zusammen.

    Antworten
  2. BÖRSE DOTTIKON

    Seit dem Maurer-Ausstellungskatalog – der grafisch und drucktechnisch bis heute das massgebende Produkt darstellt – und dem Wunderlich-Buch tauchten viele damals noch unbekannte Top-Motive auf. Aber leider kam bis heute kein umfassendes Nachfolgewerk mit umfangreichen Neuerkenntnissen auf den Markt.
    Wenn bei diesem neuen Buch die euphorische Ankündigung nur einigermassen bestätigt wird, dürfen wir uns wirklich freuen!

    Antworten
  3. Klaus

    Marc Trapp hat vor wenigen Jahren auch ein Buch rausgegeben mit einigen unbekannten Schildern und Sammlerwissen allgemein. Bin auch sehr gespannt wie das Maurerbuch geschlagen werden soll es gab sehr gute Fachbeiträge in dem Buch. Weniger verherrlicht wie die Presse aber fachlich einwandfrei. Das Auktionen Buch aus der Szene Zacke ist ein Meilenstein. Einfach aber am euphorischten war das Schilderjagt Taschenbuch das Fundorte Buch,weil jeder das selbe erlebt hat. Schade dass da nix mehr kommt z. B. Teil 2. Viele Glück dem neuen Autor. Gr.

    Antworten
    1. Börse WOHLEN-Dottikon

      Sorry, stimmt, – das Zacke-Buch aus dem Jahr 1996 vergass ich zu erwähnen. Drucktechnisch und mit Taschenbuchbindung zwar kein «Kunstbuch», aber inhaltlich sehr amüsant zu lesen, auch mit vielen Ankedoten. Für neuere Sammler eine Fundgrube an Geschichten, was in der Szene früher los war.

      Antworten
      1. ABC

        Finde ich auch. Hoffentlich ist das Buch auch mit vielen bisher unbekannten Schildern. Es soll alles in den Schatten stellen was bisher zum Thema geschrieben wurde. Hauptsache keine Romane zu ausgedachten grafischen Oberklassen Spitzenmassenware denn das eine Persilfrau ein weisses Kleid hat weil Persil weiss wäscht haben wir jetzt schon mehr als tausendmal gehört.

        Antworten
  4. Buchkritik

    Wenn es das Buch von Prof. Wunderlich in den Schatten stellen soll bin ich gespannt wie die Texte formuliert sein werden. Wunderlich ist Plakatmaler und Prof in der Grafik und Druck Hochburg Leipzig gewesen. Alte Schule wie Hohlwein und Leupin. Das Buch entstand nicht vor 25 Jahren sondern vor über 30. 1989 kam die dritte oder zweite Auflage. http://www.gertwunderlich.de/

    Antworten
  5. Holger

    Berlin seit 1904 , das kann nur das Archiv der Plakat Industrie Berlin sein mit Prototypen , das gab es im Buch die Bunte Verführung. Nur Blechschilder. Wunderlich ? Maurerbuch? Schatten? Das ist wirklich spannend. 🙂

    Antworten
  6. Uwe

    Das Buch wurde nun veröffentlicht. Die Rettung eines Schatzes in Berlin? Die Neuauflage des Buches Bunte Verführung aus den 80er gibt es in Antiquariaten noch mit Fotos aus dem Lager hatte vorne ein Kindl drauf. Das Neue schön gemacht und wohl auch hohe Druckqualität. Aber das Archiv war doch bekannt und was hat das alles mit dem Wunderlich Buch zu tun? Es geht gar nicht um Emailleschilder. Kriegsfotos und Blechschilder ? Ich hatte echt gedacht da kommt eine Emaillesammlung mit Unikaten bei den Ankündigungen und der Werbung hier…. trotzdem viel Glück.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.