Alles wird nachgemacht !

aber auch wirklich alles.

http://www.ebay.de/itm/SCHWERES-EMAILSCHILD-OPEL-FAHRRADER-SEHR-SELTEN-/220877587536?pt=Reklame_Werbung&hash=item336d548450

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Automaten
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

5 Gedanken zu „Alles wird nachgemacht !

  1. Börse Dottikon

    > Tyskie >
    Es dürfte wohl das Resultat davon sein, dass gute Motive in einwandfreiem Zustand ziemlich unerschwinglich geworden sind.
    Und, Originalität ist nicht allen wichtig, weil ein solches Stück an der Wand auch dekorativ ist.

    Börse Dottikon/Schweiz, Hotel Bahnhof
    20. November, 10 bis 15 Uhr
    nur mit original alten Reklame-Objekten

    Antworten
  2. Tyskie

    Bewusst gewollt dreistellige Beträge für Repliken auszugeben sieht dann nach ziemlicher Verzweiflung aus sich kein Original leisten zu können? Sich eben solches aus Unkenntnis als vermeintliches Original unterjubeln zu lassen ist ne andere Geschichte.Passiert aber auch immer wieder> wäre dann als Lehrgeld zu verbuchen?
    http://www.ebay.de/itm/Emailleschild-Werbeschild-Emaille-selten-rar-Kellerfund-/110760407804?pt=Reklame_Werbung&hash=item19c9d5b2f
    Wenn es hier Replikensammler gibt mögen sie sich bitte durch diesen Kommentar nicht angesprochen fühlen.
    Danke

    Antworten
  3. markuss

    Stimme dottikon zu. Wer kann schon 15.000EUR für ein Grathwohl ausgeben? Aus rein dekorativen Gründen nehme ich da doch lieber eine Replik von Enver Bay, Casanova oder eben Opel für je 100EUR. Finde es gibt schlimmere Bilder 😉
    @Tyskie: allerdings finde ich mehr als 100 dann auch überzahlt

    Antworten
  4. Börse Dottikon

    Natürlich sind diese versuchten Betrügereien auch für mich ekelerregend und schaden der Szene erheblich, – Beispiel:

    http://www.ebay.de/itm/Emailschild-Sunlight-Savon-/130587607801?_trksid=p5197.m7&_trkparms=algo%3DLVI%26itu%3DUCI%26otn%3D2%26po%3DLVI%26ps%3D63%26clkid%3D3629140367932279953#ht_500wt_898

    Ich schrieb dem Verkäufer:
    Emailliert ja, aber original nein. Höchstwahrscheinlich 80er Jahre, das Original stammt aus den Anfängen des letzten Jahrhunderts und ist auch etwas kleiner. Es wäre nett (und fair), wenn Sie diese „Frage“ veröffentlichen würden.

    Keine Antwort, keine Veröffentlichung.
    Sein scheinheiliges „Nichtwissen“ ist für mich ein konkret versuchter Betrug!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.