Achtung Achtung NSU Fahrer

Echt fette Rostrückseite, doch die Emailabplatzungen sehen recht komisch aus. Das original hat eine Werksbezeichung am unten Rand nämlich Robert Dold Ferro Email.

http://www.ebay.de/itm/NSU-Emailleschild-Motorrader-Sportmodelle-20er-Jahre-sehr-schon-/230703484175?pt=Reklame_Werbung&hash=item35b6ffcd0f

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

14 Gedanken zu „Achtung Achtung NSU Fahrer

  1. uwe

    Das ist für mich ein gutes Beispiel für einen Betrugsversuch. Der Typ weiß ganz genau, dass er neuzeitlichen Replikaschrott verkauft. Das Teil ist so offensichtlich künstlich gealtert, dass es keinen Zweifel gibt!
    Und dann das ganze „Geschwaffel“- Ich habe keine Bindung zu der Marke und auch keine NSU- alles „Bullshit“ zur Verschleierung einer versuchten Straftat.

    Antworten
  2. Adlerhorst

    Würde sagen, das Schild ist echt, meines sieht genau so aus, ist auch unsigniert und seit über 60 Jahren in Familienbesitz.
    Laut einem Heyne Buch gab es das Schild in zwei Versionen, einer signierten und einer unsignierten

    Antworten
  3. Jens Beitragsautor

    Das stimmt aber hier darf man Signatur vom Dipl.-Ing. nicht mit der Herstellerbezeichnung verwechseln, die auf allen Originalen Schildern vorhanden sind. Auch auf dem ganz kleinen Format.

    Ein altes NSU Schild ohne Ferro-Dold kenn ich nicht.

    Antworten
  4. pelzprimat

    Alle Abplatzer sind mit der Flex erzeugt worden. man erkennt es daran, dass diese alle „schräg“ in die weiße Emailleschicht laufen. Natürliche Abplatzer sind alle unregelmäßig und zeigen nie dieses ebene Kantenbild bei den Schäden. Die Rückseite wurde meines Erachtens lackiert und dann abgefackelt. Dem Rostfraß kann man mit Säure beschleunigen-3 Monate eingraben-fertig!Diese Fälschungen haben zu 99% keine Schäden im Motivbereich!!! Es ist ein künstlich gealtertes Schild.
    an Adlerhorst: Stelle uns doch bitte deine Bilder von deinem Fahrer für einen Verglich zur Verfügung!!!Es gibt das Schild nur von Ferro-Email Robert Dold und zwar beide Versionen. Diese Version weicht sogar vom Original in der Farbtongebung des Fahrers ab!

    Antworten
  5. www.schildersamler.com

    Hallo
    Meine Meinug ist auch das es ein Repro Schild ist. Ich habe derzeit drei NSU Schilder.
    Bilder kann ich senden.
    Fälschung ist es keine da es Unterschiede zum Original gibt und ein Fachmann oder Sammler es leicht erkennen kann. Wer es kauft und bezahlt wird es nicht leicht haben das Geld zurück zu bekommen.

    Antworten
  6. Falk

    Seite 73 Email-Reklame Schilder Sammlung A. Maurer, da ist der Fahrer ganz in weiß, das Schild ist ohne Herstellerbezeichnung.
    Was mich stutzig macht ist die fehlende Emaille
    rund um die 4 Löcher beim angebotenen Schild.

    Antworten
  7. Fips

    ich hatte mal zeitgleich das original und das repro. beim direkten vergleich fiel mir auf, dass beim original der schriftzug „Neckarsulmer…“ am unteren rand in hellblau ist und beim repro in grau. des weiteren fiel mir auf, dass die felgen beim repro nicht durchgehend emailiert waren wie bei dem hier angebotenen – für mich ein auf alt gemachtes repro = fake!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.