a pro po bulgaria!mein letztes schild…

No Gravatar

.

.

….2010!

moin!

zwischen x-mas und knall-bum tach ein altes lange ehrsehntes wunschschild in einer internet auktion erstanden.

kurz vorher noch inner reemstma ausstellung in hh-barmbek mit grossen lollie-augen vor den riesigen ilse lagerfeld plakaten und entwürfen gestanden:jaja soon bulgaria mit schöner patina, das wär was!

uund sieh da , nen büschen später soon teil inner auktion,naja mal beobachten kost ja nix,wird teuer enden.

dann wurd das nen „windschatten“teil :viele am kucken (177)+ 9 gebote.wollt das ganich glauben tun, als ich das teil für 40,50 oggen geschossen hab (hatte vorher ordenlich was in topf geworfen)

eingetroffen in einen massgeschneiderten holzrahmen!!!perfekt verpackt!hab mindestens 5 minuten gebraucht um das schild mit verschwitzten fingerchen ans licht zubringen.

daten:40×60,kopkissen/bombiert,typisch für 20ger die angeschmiegten ecken,bis auf die oben links ;- ) vollschablo. galdiator email,schulze +wehrmann/elberfeld, unrestauriert,treffer da wo sie nicht stören tun!

ungeputztbulgi.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere ebay schilderjagd Angebote
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen
Verkaufsgalerie

geputzt bulgi2.jpg

bulgi1.jpg

vielen dank an  Inge !

schön gruss

hofnar

ps: geschichtsdaten:

bulgaria war im jüdischen besitz :

tabakhändler salomon krenter.

daher der davidstern.

weiss ,grün und rot für bulgarien flagge.

ca.1927 von reemstma aufgekauft .

Share and Enjoy

14 thoughts on “a pro po bulgaria!mein letztes schild…

  1. reviersteiger

    Bist Du wahnsinnig so billig einzukaufen – 40 Oggen? Das pass auf, dass Du nicht wegen Diebstahl in den Knast kommst 😉

    Antworten
  2. mijomueller

    ich denke es hat nicht den zusammenhang den marco sieht, aber interessieren würde es mich, ob da ein tieferer sinn dahinter steht. bulgaria existierte ja nur wenige jahre bevor es von reemtsma geschluckt wurde. verwendete nur bulgarische tabake, ob der eigentümer jude war entzieht sich meiner kenntnis ist aber denkbar (beispiel manoli). ansonsten bin ich auch der meinung von jens, 40 eu ist echt geschneckt. 😆

    Antworten
  3. hofnar Beitragsautor

    sorry marco!
    hast den bericht vorher von jens übers ebay bulgaria nicht gelesen.

    hab jetzt noch nen büschen geschichtsinfo oben in den bericht gepackt.

    Antworten
  4. joachimhh

    glückwunsch..ein bulgaria für 40 euro..tolles schild..genialer grafischer entwurf von ilse..
    die riesengroßen plakate von ilse lagerfeld in
    der reemtsma ausstellung waren sehr beeindruckend..
    diese ausstellung im hamburger museum der arbeit
    kann ich jedem reklamesammler nur empfehlen…

    Antworten
  5. hofnar Beitragsautor

    moin joachim!

    dank dir!

    hast von ilse auch das plakat(ganz links) von 1927 gesehn wo karl sein image hergenommen hat,war völlich verdutzt!

    schön gruss
    hofnar

    Antworten
  6. joachimhh

    ja das schild ist mir auch in erinnerung…
    sehr beeindruckend..ich denke originalplakate von
    ilse lagerfeld sind sehr selten und auch wahrscheinlich sehr teuer..

    Antworten
  7. joachimhh

    nachtrag zum „davidstern“
    ab 1938 wurde der davidstern in der reklame durch
    eine achteckige variante bzw.durch das wappen des
    bulgarischen königshauses ersetst und so wurde
    die marke äußerlich „arisiert“

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.