Archiv für den Autor: Wolf

Flaschen zum Schild

No Gravatar

Draußen auf der Terrasse hängt bei uns ein Schild von Opekta. Die Opekta GmbH wurde 1928 in Köln gegründet. Opekta ist ein Kunstwort aus Obstpektin aus dem Apfel. Das Pektin ersetzte viel Zucker beim Einkochen von Früchten und beschleunigte zudem das davor langwierige Verfahren. Pektin wurde damals aus Österreich in Fässern eingeführt und in Flaschen abgefüllt. Zunächst wurde das Pektin ausschließlich flüssig verkauft, aber schon um 1931 herum gelang die Herstellung eines Pulvers, welches einfacher abzufüllen und zu verpacken war. Somit dürften diese beiden auf dem Flohmarkt gefundenen Fläschchen um 1930 herum abgefüllt und verkauft worden sein. Ich finde es interessant, zu einem Schild auch noch das Produkt bzw. die ursprüngliche Verpackung zu finden, für die es geworben hat.
Bild
Bild

Kleines HAG

No Gravatar

Lange nach einem kleinen HAG in 49x33cm mit unbeschädigtem Motiv gesucht…

Und endlich fündig geworden! Minimale Randschäden, wunderbarer Glanz. Sicher keine absolute Rarität, aber für mich ein Klassiker, der an die Wand gehört. Allen ein schönes Wochenende!
Bild

Pauly Zwieback

No Gravatar

Heute ist wieder eine schöne Zwiebackdose dazugekommen von der Friedrichsdorfer Zwiebackfabrik. Vielleicht erinnert sich noch jemand an den kleinen Beitrag zu dieser Fabrik (http://www.schilderjagd.de/?p=61087). Diese Dose ist demnach vor dem Verkauf der Fabrik 1910 entstanden, bevor Adolf Schwab Inhaber wurde.

Bild
Hier nun die Dosen nebeneinander, wie viele es da wohl noch gab?
Bild
Hier noch eine etwas spätere Pauly-Dose mit zeittypischem Art deco-Muster:
Bild
Für mich ist erstaunlich, welcher Aufwand an Verpackung betrieben wurde, um so etwas wie Zwieback zu verkaufen.

Lodix

No Gravatar

Bereits 1903 erscheint das Metallputzmittel Sidol auf dem Markt und ist damit älter als Persil. Später kamen andere Mittelchen dazu, so z.B. Schuhcreme unter dem Namen Lodix. Wenn man das Wort “Sidol” umdreht und das “s” zwecks besserer Lautsprache durch ein “x” ersetzt, ergibt sich der Markenname. Der Zwerg wurde zum Markensymbol für die Putzmittel aus Köln.

Hier nun mein kleines Sammelsurium von Lodix-Reklameartikeln, ein Rondell für Schuhcreme zur Wandmontage, ein blechernes Verkaufsregal, ein rundes Blechschild, zwei Reklameaschenbecher, Taschenspiegel und diverse Dosen aus Blech und Bakelit. Alle Teile stammen aus den 20er und 30er Jahren.

Bild
Bild
Bild

Alles nur Pappe?

No Gravatar

Quasi zur Auflockerung oder als “Isolierschicht” zwischen dem ganzen hier gezeigten Metall mal wieder etwas Pappe. Ein originales, gerahmtes Bleyle-Plakat und ein Aufhänger für Hohenloher Wurstwaren aus dem Fleischergeschäft. Eine schöne Abwechslung. Oder?
Bild
Bild

Wieder zuhause.

No Gravatar

Vielleicht erinnert sich noch jemand an das gewaltige Premier Is-Schild aus Dänemark (http://www.schilderjagd.de/?p=50306).

Immerhin ist das Teil 190x46cm groß, wirkt aber nach seiner Rückkehr nach Dänemark neben den anderen Großexemplaren schon wieder fast klein…

Habe gerade das schöne Foto des Ladens bekommen, an dem es nun hängt. Vater und Sohn aus DK machen nach und nach einen alten Laden zurecht und suchen dafür noch Interieur aus Dänemark, besonders Dosen, Verkaufsständer, etc. Vielleicht hat noch jemand was zum Helfen und zum moderaten Preis? Falls ja, vermittle ich gern den Kontakt. Ich für meinen Teil bin jedenfalls froh, daß ich für das Projekt etwas beisteuern konnte. Ist das nicht schön?

Bild

Eines muss gehen…

No Gravatar

Eines muss gehen…

 

Eines von Beiden muss gehen. Da ich mich nicht entscheiden kann, mache ich das von den Angeboten abhängig, die (hoffentlich) eingehen. Auf Wunsch gern Detailfotos.

-  Mobiloel, ca. 60x60cm, nur wenige Kratzer, sehr saubere Rückseite, schwerer, stark gewölbter Träger. Meines Wissens 50er Jahre.

-  Lobeck`s Chocolade Marke Dreiring um 1905, ca. 59x98cm, flach, abgekantet, Kratzer, matte Stellen, eben die Spuren der Zeit, gute Substanz.

 reklamewolf@gmx.de
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Pärchen sucht neue Bleibe!

No Gravatar

Das Thema Pärchenbildung hatten wir hier ja schon mal, hier also ein neues Paar: Effka Bonisto Kaffee. Um 1928 gehörten die Effka-Margarinewerk und Handelsgesellschaft m.b.H., aus Hamburg-Bahrenfeld zur Franz Kathreiners Nachfolger G.m.b.H..

Diese beiden Schilder suchen ein neues Zuhause, beide 30x40cm, Emaillierwerk unbekannt, flach, abgekantet. Zusammen 175€ inklusive (sicherem) Versand. reklamewolf@gmx.de
Bild
Bild
Bild

Lücke gefüllt

No Gravatar

Hallo,

heute wurde die durch das Merkur entstandene Lücke gefüllt. Endlich fanden zwei Schilder, die schon so lange auf dem Boden standen, einen Platz an der Wand. Macht sich gut, meine ich?

Bild

Merkur überall

No Gravatar

Merkur Überall
großes, abgekantetes Emailschild, schabloniert, Deutschland um 1950, 80 x 120 cm, perfekt in Glanz und Farben, offensichtlich ungehangen, noch mit originalen Hülsen in den Löchern. Abzugeben für 200€ VHB. Das Problem ist der Versand, aufgrund der Größe kostet dieser etwa 30€. Übergabe ist auch in HH auf der Ranch möglich (know what I mean?). Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei reklamewolf@gmx.de

Bild
Bild
Bild

Torol zum Trost

No Gravatar

Leider kann auch ich heute nicht in Worms dabei sein. Heute kam wie zum Trost ein Torol angeflogen, 31×42, signiert Leonhard Fries um 1910, zufälligerweise auch noch von Marc aus Worms. Netterweise hatte er auch noch einen Auktionskatalog dazugelegt, eine feine Geste. Die meisten der erwarteten Schäden erwiesen sich als Farbreste, auch die Rückseite ließ sich relativ leicht davon reinigen. Dieses ist zwar nicht ganz so gut wie das im Katalog, aber trotzdem kann es sich sehen lassen, wie ich meine. Der Tag ist gerettet…
Bild
Bild
Bild

Umhängewetter

No Gravatar

Hier hat es heute den ganzen Tag geregnet. Bestes Umhängewetter also…

Freude macht das Bulgaria, das nun einen würdigen Platz bekommen hat (danke Uwe!). Auch das Kaffee Hag steht nun nicht mehr auf dem Boden. Außerdem ist ein großer Kathreiner-Streifen in 23×99 dazugekommen und macht sich sehr schön. Das Daimon ist über den Automaten gewandert, rot zu rot. Wenn nur die ganzen Löcher in den Wänden nicht wären…
Bild
Bild
Bild
Bild

Emil Pauly Zwieback

No Gravatar

Heute konnte ich meine kleine Sammlung (http://www.schilderjagd.de/?p=52665) an Pauly-Zwiebackdosen mit einem besonders schönen Exemplar ergänzen.

“Mein Kind verdankt die Frohnatur dem Emil Pauly´s Zwieback nur!”

Ladendose, beachtliche 43cm hoch, Jugendstil um 1910. Der Bäcker und Konditor Emil Louis Pauly (1875–1938), ein Enkel des Begründers der Pauly-Zwiebackdynastie Henry Frederic Pauly, begründete 1903 in Bad Homburg eine eigene Zwieback-Fabrik. Dieses Unternehmen, das zudem Schokolade produzierte, entwickelte sich so gut, dass er es nach sieben Jahren samt Firmennamen an Adolf Schwab verkaufte. Da Emil Pauly mit seiner Firma auch seinen Markennamen verkauft hatte, brauchte er später zur Neugründung eines Betriebes einen neuen Namen, den er durch Weglassen des Anfangsbuchstabens seines Vornamens und Umstellung seines Nachnamens erfand, nämlich Milupa.

Bild
Bild

Eisenbahnschilder

No Gravatar

Hallo

heute hatte ich Kontakt zu einem Herrn vom Kölner Eisenbahnmuseum. Dort hat man diverse emaillierte Hinweisschilder aus dem Stellwerk zu verkaufen, sowie Wartezeichen, Trapeztafeln, usw. Der Erlös soll dem Museum zugute kommen, um dringende Reparaturen ausführen zu können. Falls jemand Interesse an Eisenbahnschildern hat, meldet er sich bitte direkt hier bei mir oder unter reklamewolf@gmx.de , dann stelle ich den Kontakt her.

Ach du Schreck!

No Gravatar

Wollte eigentlich nur eine kleine Ergänzung für meine Bleyle-Ecke, also schnell draufgeklickt. Ein mir bis dato unbekanntes Bleyle-Schriftschild, welches ich für einen kleinen Streifen hielt (jaja, wieder nicht zu Ende gelesen, selber schuld…). Heute kam ein Paket, aber konnte es das sein? Tatsächlich! Was für ein Teil! Aufgrund der Maße von 84x44cm hat sich das mit der “kleinen” Ergänzung für die Bleyle-Ecke wohl erledigt. Aber was mache ich jetzt damit? In den Garten hängen? Okay, eine Ecke ist ab, und es gibt einige Ausbesserungen, die Rückseite ist mit Rostschutzfarbe gestrichen. Trotzdem ist das wohl fast zu schade. Was meint Ihr?

smilie_denk_01.gif

Bild

Putz-Update und Juno-Angebot

No Gravatar

Heute die beiden Juno´s aus meinem Bericht http://www.schilderjagd.de/?p=58270 geputzt. Beide sind für kleines Geld zu haben. Großes Juno, beidseitig, entpuppte sich als doch recht brauchbares Exemplar, ist für 100€ zu haben. Juno-Ausleger, ebenfalls beidseitig, dreidimensional zusammengesetzt aus zwei Juno-Deckeln, inklusive originaler Wandhalterung, einige Roststellen im Abtropfbereich, 150€. Beide haben recht guten Glanz. Die Gelegenheit, seinen eigenen Zigarettenladen aufzumachen… Bei Interesse gern mehr Bilder, Kaufangebote hier oder unter reklamewolf@gmx.de

Bild
Bild

Schilderjagd heute.

No Gravatar

Heute hatte ich einen Tag frei. Die ideale Gelegenheit also, in der nahen Vergangenheit geknüpfte Kontakte zu aktivieren und Schilder einzusammeln. Bei dem wunderbaren Wetter heute konnte man das Ganze zu einer Art Ausflug machen. Dieser führte mich schließlich weit in das alte Land, und schließlich bis an die Elbe.
Bild
Bild
Schöne, alte Dörfer, schmale Landstraßen, uralte Häuser, und weit und breit noch keine Touristen. Warm um´s Herz. Hier und da an den Häusern noch alte Reklame:
Bild
Bild
Bild
Bild
Schließlich in einem Dorf eine alte Schmiede. Geschlossen. Im Fenster ein Schild. Hier riecht es förmlich nach alter Reklame…
Bild
Bild
Im selben Dorf eine Hausfassade mit übermalter Fassadenreklame. Was mag dort wohl mal gestanden haben?
Bild
Bild
Also schnell noch ein paar Flyer verteilt, wo es vielleicht noch etwas auf dem Dachboden gibt. Mit etwas Glück gibt das wieder den einen oder anderen Grund für einen Ausflug. Zum Leckermachen erstmal ein Foto von der Beute im Kofferraum, alles ungeputzt im Fundzustand.
Bild
Hier ist die Strecke bereits gelegt:
Bild
Besonders das Perlesreuter und das Mobiloel machen Freude! Juno links ist ein doppelseitiger Ausleger mit ca. 57cm Durchmesser und Wandhalterung. Der braucht noch einige Putzarbeit, ist darunter aber offensichtlich nicht schlecht. Das große Juno war ebenfalls ein Ausleger und ist doppelseitig emailliert.
Bild
Bild
Bild

Hier schon mal einige Kostproben der bereits geputzten Schilder. Das Perlesreuter mit dem Deutschen Michel darauf ist bis auf die kleinen Eckschäden völlig unbeschädigt und hat einen Hammerglanz, absolut saubere Rückseite mit Resten des Aufhängezettels. Das Mobiloel glänzt ebenfalls wieder wunderschön. Jetzt weiß ich, warum manch einer Benzinschilder sammelt. Shell ist ein witziges Teil in Form einer Gasflasche, leider ist der “Deckel” (danke, Hofnar!) nach hinten umgebogen. Schön emailliert und jetzt wieder ein Schmuckstück. Das Putzen empfinde ich persönlich nicht als lästig, sondern brenne sogar darauf, was man noch rausholen kann, wenn man den Dreck der Jahrzehnte entfernt und im Idealfall schönsten Glanz hervorzaubert… 
Bild
Bild
Bild
Hier nun das Shell nach dem Richten, das zu meiner Freude ohne weiteren Emailverlust gelang:
Bild
Bild

Was für ein Tag!

Sammler- und Antikmarkt Flensburg

No Gravatar

Hier einige wenige Eindrücke vom Sammler- und Antikmarkt in Flensburg im Deutschen Haus heute. Man möge die grottenschlechte Bildqualität entschuldigen, doch hatte ich heute nur mein steinzeitliches Handyeisen zur Hand. Damals als es gebaut wurde, war noch nicht die Rede von Megapixeln und so einem Zeug. Dafür kann man das Teil aber auch mal vor´s Rad legen, wenn das Auto beim Ausladen wegrollen will. Man beachte die gewaltige Donnacona-Planke. Knorr-Regal der 20er auf Bild 4 ist noch zu haben, bei Interesse bitte melden.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Komposthaufen

No Gravatar

Natürlich kein Traumfund, aber ein schönes Beispiel dafür, daß immer noch Schilder in freier Wildbahn anzutreffen sind. Heute vom Dorf geholt, war eingesetzt als Abtrennung im Komposthaufen, Salamander Schuhfabrik in 78x118cm. Böse Zungen werden behaupten, genau dort gehöre es hin, doch nach dem ersten Abschrubben war der Zustand dann gar nicht soooo schlecht. Jetzt wartet das Teil auf Asyl in einem Carport oder Garten. Wer es will: 50€, aber Versand ist schwierig…

Bild

St. Vitus Stettin

No Gravatar

Auch für mich hat sich das Aufstehen heute gelohnt. Heute ein  St. Vitus bekommen, Stettin um 1920, 20 x 40 cm, Torpedo-Email, Frankfurter Emaillir-Werke, Neu-Isenburg. Nettes, kleines Likörschild aus dem Atelier Leroi. Nur kleine, übermalte Eckschäden, ansonsten schöner, hochglänzender Zustand.  

Bild
Bild

Greizer Vereinsbrauerei Verkauf

No Gravatar

Hallo,

möchte mich von folgendem Schild trennen, Greizer Vereinsbrauerei, 33x49cm, Pyro-Email um 1930. Gern schicke ich mehr Bilder. Schöner, hochglänzender Zustand wie ersichtlich, einige Kratzer im Bereich der Flasche, die jedoch nicht auffallen. Preisvorstellung ist 280€ inclusive sicherem Versand. Bei Interesse bitte Nachricht hinterlassen oder mail an reklamewolf@gmx.de

Bild